Auf zur „Castropcabana“: Größte Aids-Gala Deutschlands wird 20 und feiert mit vielen Stars

rnEuropahalle

Die Aids-Gala in der Europahalle Castrop-Rauxel feiert ihre 20. Auflage. Trotz mittlerweile vieler prominenter Gäste ist für die Macher klar: Aids-Aufklärung ist wichtiger denn je.

Castrop-Rauxel

, 04.09.2019, 11:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Sie ist die größte ihrer Art in Deutschland, sie ist schrill, bunt und prominent besucht: die Aids-Gala in der Europahalle Castrop-Rauxel. Am 23. November soll es wieder ordentlich rund gehen am Stadtmittelpunkt. Immerhin feiern die Macher um Jörg Schlösser 2019 auch einen runden Geburtstag.

Seit 20 Jahren wird die Aids-Gala in Castrop-Rauxel gefeiert und hat sich im Laufe der Zeiten zur größten Veranstaltung ihrer Art erst in NRW und schließlich in ganz Deutschland entwickelt.

1000 Gäste zur Castropcabana erwartet

Fast 1000 Gäste werden in der Europahalle erwartet. Die VIP-Tickets sind alle schon ausverkauft. Restkarten können ab 23 Euro im Netz auf dem Portal Resservix geordert werden.

Auf zur „Castropcabana“: Größte Aids-Gala Deutschlands wird 20 und feiert mit vielen Stars

Kumpel trifft auf Paradiesvögel. Passend zum Motto "Castropcabana" gibt es natürlich auch Kostüme auf der Bühne. © Matthias Stachelhaus

Um das gebührend zu feiern, heißt das Motto dieses Mal „Castropcabana“ und einen Haufen bekannter Künstler und Gäste gibt es noch dazu. In diesem Jahr unter den Gästen ist übrigens auch Frédéric Prinz von Anhalt, der für noch mehr Glamour auf dem roten Teppich sorgen soll.

Viel Prominenz auf der Bühne

Neben den Terrortucken, Moderator Nico Schwanz und Schlagersänger Willi Herren sind 2019 uner anderem Schlager-Shootingstar Vincent Gross, Tania Evans (Stimme der Band Mr. Vain), Claudia Jung, Jörg Draeger als Co-Moderator, Micaela Schäfer und Christiane Oliver vom Quatsch Comedy Club mit am Start.

„Wir wollten dieses Jahr noch mehr Programm bieten als je zuvor“, sagt Jörg Schlösser. Da kamen die Zusagen von Stand-Up Comedian Christian Oliver, den Travestiekünstlern Lalo Madrid und Jeanny aus dem Revuepalast und Stripper Chris Grey gerade recht.

Professionelles Umstyling in eigener Lounge

Damit das ganze Programm in Gelb, Grün und Blau auch passenden südlichen Flair bekommt, werden über 50 große Palmen, gesponsert vom Palmenmann aus Fohlinde, in der Europahalle stehen.

Bei der Tombola (jedes Los kostet 1 Euro) gibt es in diesem Jahr rund 200 Preise. Der Hauptpreis ist eine Ballonfahrt, gesponsert von der Sparkasse Vest.

Erstmalig bekommen die Gäste der Aids-Gala zudem die Chance, sich während der Show professionell umstylen zu lassen. Eine extra eingerichtete Lounge von Friseur Wagener macht es möglich. Kostenlos, aber gerne gegen Spende, wie Karsten Schlösser betont.

Für Toleranz, Vielfältigkeit und gegen Aids

Denn bei aller Party, Glamour und verrücktem Treiben soll 2019 eins nicht in den Hintergrund geraten: der gute Zweck. „Ich habe den Eindruck, dass das Thema Aids mittlerweile ein bisschen aus dem Fokus geraten ist“, sagt Jörg Schlösser. Viele Jugendliche gingen zu locker an die Sache heran.

Und natürlich auch im aktuellen politischen Klima sei die Veranstaltung ein wichtiges Zeichen für Toleranz und Vielfältigkeit.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt