Schlimmer Unfall

Autofahrer (22) erfasst Mädchen: 13-Jährige fliegt 20 Meter durch die Luft

Ein schlimmer Unfall ereignete sich am Freitagabend auf der Ringstraße/B235 in Castrop-Rauxel. Ein Mädchen (13) wurde angefahren und dabei schwer verletzt.
Auf der Ringstraße im Bereich des Engelsburgplatzes (hier ein Archivfoto) in Castrop-Rauxel spielten sich am Freitagabend dramatische Szenen ab. © Foto Witte (Archiv)

Bei dieser Nachricht bekommt wohl jeder Gänsehaut: Ein junges Mädchen wurde am Freitagabend (22.10.) in Castrop-Rauxel angefahren und erlitt dabei schwere Verletzungen. Laut Polizei flog die 13-Jährige nach dem Zusammenstoß rund 20 Meter durch die Luft. Danach blieb sie schwer verletzt auf dem Gehweg liegen.

Auto erfasst die Fußgängerin frontal

Was war passiert? Wie ein Sprecher der Polizeileitstelle in Recklinghausen auf Anfrage dieser Redaktion mitteilte, querte die 13-jährige Castrop-Rauxelerin gegen 22.30 Uhr die Ringstraße in westlicher Richtung. In Höhe des Engelsburgplatzes wurde das Mädchen frontal von einem Auto erfasst. Am Steuer saß ein 22-jähriger Castrop-Rauxeler, der mit seinem Pkw auf der Ringstraße in südlicher Richtung unterwegs war.

Schwerletzte wurde in Dortmunder Klinikum gebracht

Die Fußgängerin wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt und mit dem Rettungswagen in ein Dortmunder Klinikum gebracht. Während des Einsatzes von Polizei und Feuerwehr war der Altstadtring in südlicher Fahrtrichtung gesperrt.