Bei der Fahrt zum Feuerwehreinsatz sollten Ehrenamtliche sich an Regeln halten

Interview

CASTROP-RAUXEL Über den strittigen Paragrafen 35 der Straßenverkehrsordnung (StVO) sprach RN-Redakteur Christoph Witte mit dem Chef der Feuerwehr, Jürgen Schmidt.

von Christoph Witte

, 07.07.2009, 18:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jürgen Schmidt, Chef der Feuerwehr, rät dazu, die StVO zu beachten - auch bei einem Einsatz.

Jürgen Schmidt, Chef der Feuerwehr, rät dazu, die StVO zu beachten - auch bei einem Einsatz.

Ja, einmal im Jahr. Und da gibt’s immer heiße Diskussionen über diesen Punkt. Viele Ehrenamtliche sehen darin eine Einschränkung ihres Dienstes.

Ich sage immer: Haltet Euch an die StVO! In der Regel sind schon immer Kräfte am Einsatzort, so dass nichts so eilig ist, dass man ein unnötiges Risiko eingehen sollte. Ankommen ist alles.

Doch, wir kriegen jedes Foto. An manchen Tagen ist das ein ganzer Stapel. Jedesmal müssen wir eine Kopie des Einsatzberichtes vorlegen und die Fahrt als Einsatz belegen. Wir haben sogar einen eigenen Stempel dafür. Ein bisschen wiehert da schon der Amtsschimmel.

Lesen Sie jetzt