Der Stadtrat tagte am 18. Februar in halber Besetzung in der Europahalle. © Tobias Weckenbrock
Coronavirus

Bilanzierungstrick und die Corona-Katastrophe für Castrop-Rauxels Etat

Die Zahlen wirken wie ausgedacht: Von einem 40-Millionen-Euro-Haushaltsloch hat Castrop-Rauxels Kämmerer jüngst gesprochen. Uns hat er erklärt, wie dieses Defizit zustande kommt.

Über 40 Millionen Euro Haushaltsdefizit in den kommenden drei Jahren: Wie kann das auf einmal sein, wo doch die bisherige Prognose sogar leichte Überschüsse vorgesehen hatte? Alles wegen Corona? Und wie soll der Bürger das noch verstehen?

Quelle sind die „Orientierungsdaten des Landes“

„Mir fällt ja auch nichts besseres ein“

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.