Brand: Feuerwehr Castrop-Rauxel rettet Bewohner

Einsatz auf Schwerin

Am frühen Sonntagmorgen sind auf Schwerin drei Menschen bei einem Brand verletzt worden. Aus bisher ungeklärter Ursache war im Keller eines Hauses an der Straße Hoher Weg ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr war mit 30 Einsatzkräften vor Ort, um Schlimmeres zu verhindern.

SCHWERIN

, 23.04.2017, 12:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Brand: Feuerwehr Castrop-Rauxel rettet Bewohner

Ein Kellerraum brannte am Sonntagmorgen in einem Mehrfamilienhaus an der Straße Hoher Weg.

Ein Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Straße Hoher Weg sorgte am Sonntag um 6.36 Uhr für einen Einsatz der Feuerwehr. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Keller komplett in Flammen und Rauch verqualmte das Treppenhaus.

Sieben Hausbewohner konnte die Feuerwehr aus dem Gebäude retten. Vier von ihnen waren unverletzt, drei weitere Personen hatten durch den Brandrauch Rauchgasvergiftungen erlitten und mussten nach notärztlicher Erstversorgung zur weiteren Behandlung mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

30 Einsatzkräfte der Hauptamtlichen Wache und des Löschzugs Merklinde kümmerten sich bis 8 Uhr um den Brand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Angaben zur Schadenshöhe konnte die Feuerwehr am Sonntag nicht machen. 

Lesen Sie jetzt