Breitbandausbau sorgt für komplette Straßensperrung in Castrop-Rauxel

Beeinträchtigungen

2017 hat der Kreis den flächendeckenden Breitbandausbau beschlossen. Das hat allerdings immer wieder Folgen für den Verkehr. Eine Straße in Castrop-Rauxel muss nun komplett gesperrt werden.

Castrop-Rauxel

, 11.12.2020, 11:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Arbeiten für den Ausbau des Glasfasernetzes führen immer wieder zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs.

Die Arbeiten für den Ausbau des Glasfasernetzes führen immer wieder zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs. © Tobias Weckenbrock

Schnelleres Internet für Siedlungen, Schulen und andere öffentliche Einrichtungen – so lautete der Plan, den der Kreis Recklinghausen 2017 mit allen zehn kreisangehörigen Städten gefasst hatte. Damals war ein Kooperationsvertrag geschlossen worden, der vorsieht, dass im gesamten Kreisgebiet der geförderte Breitbandausbau vorangetrieben werden soll. Nun wird dieser Plan in die Tat umgesetzt.

Jetzt lesen

Aufgrund von notwendigen Arbeiten für den Breitbandausbau wird die Beckumer Straße in Becklem ab Montag, 14. Dezember, bis voraussichtlich Freitag, 18. Dezember, in Höhe der Hausnummer 48 für den Verkehr voll gesperrt, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Castrop-Rauxel. Umleitungen seien ausgeschildert.

In Zusammenhang mit dem Förderprojekt für den Breitbandausbau werden in Castrop-Rauxel einige Siedlungsbereiche sowie die Schulen mit einem Glasfaser-Anschluss für eine schnelle Internetverbindung ausgestattet. Diese Maßnahmen führen – wie im Fall der Beckumer Straße – zu zeitweisen Einschränkungen des Verkehrs. Weitere Informationen zum Breitbandausbau gibt es auf www.kreis-re.de/breitband.