Briefwahl in Castrop-Rauxel gerade sehr beliebt

Bürgermeister-Stichwahl

Briefwahl scheint in Castrop-Rauxel schwer angesagt zu sein in diesen Tagen. Bis zum Freitag hatte das städtische Wahlbüro 6055 Wahlscheine für die Stichwahl ausgestellt. Damit waren es jetzt schon mehr Briefwähler als beim ersten Wahltermin am 13. September. Da waren es insgesamt 5514.

CASTROP-RAUXEL

, 20.09.2015 / Lesedauer: 2 min
Briefwahl in Castrop-Rauxel gerade sehr beliebt

Rajko Kravanja und Michael Breilmann treten in der Stichwahl am 27. September gegeneinander an.

Am kommenden Sonntag, 27. September, wird eine Stichwahl darüber entscheiden, ob Rajko Kravanja (SPD) oder Michael Breilmann (CDU/FWI) künftig Bürgermeister von Castrop-Rauxel ist und damit Nachfolger von Johannes Beisenherz, dessen Amtszeit am 20. Oktober endet. Der neu gewählte Bürgermeister wird ab 21. Oktober mit allen Rechten und Pflichten im Amt sein. Vereidigt wird er in der Ratssitzung am 29. Oktober.

Jetzt lesen

Ob die große Nachfrage nach der Briefwahl dem gemeinsamen Kandidaten von CDU und FWI, Michael Breilmann, in die Karten spielt, bleibt abzuwarten. Denn beim ersten Wahlgang hatte Breilmann sämtliche Briefwahlbezirke für sich entscheiden können. Von den damals 5422 gültigen Briefwahl-Stimmen entfielen immerhin 2470, also 45,6 Prozent, auf Breilmann. Rajko Kravanja konnte unter den Briefwählern 2116 Stimmen (39,0 Prozent) holen.

 

Wer am Sonntag, 27. September, keine Zeit für die Stichwahl hat, kann noch bis Mittwoch, 23. September, von zu Hause aus Briefwahlunterlagen online über www.castrop-rauxel.de' type='' href='http://www.castrop-rauxel.de anfordern. Danach wird der Link zum Online-Wahlscheinantrag deaktiviert, denn mit Blick auf den Postweg kann dann nicht mehr sichergestellt werden, dass die Wahlunterlagen noch rechtzeitig wieder im Rathaus ankommen.

Wer die Stimme nicht am Sonntag abgeben kann, hat auch wieder die Möglichkeit, vorab direkt im Wahlbüro im Rathaus seine Stimme abzugeben. Wer seinen Antrag zur Briefwahl nicht online stellen möchte, kann dies auch persönlich im Wahlbüro im Rathaus, Sitzungsraum 4, per E-Mail an  , schriftlich an das Wahlbüro der Stadt Castrop-Rauxel, Europaplatz 1, 44575 Castrop-Rauxel oder per Fax an (02305) 106-2222 erledigen. Aber nicht telefonisch. 

Lesen Sie jetzt