Castrop-Rauxels Bürgermeister Kravanja: „Die Lage ist dramatisch“

rnVideo-Interview

Die Corona-Zahlen in Castrop-Rauxel steigen und steigen. Bürgermeister Kravanja fürchtet eine Inzidenz von 350 und wirbt dafür, die Schulen nach den Ferien wieder teilweise zu schließen.

Castrop-Rauxel

, 01.04.2021, 17:38 Uhr / Lesedauer: 1 min

Castrop-Rauxels Bürgermeister Rajko Kravanja rechnet angesichts der steigenden Corona-Zahlen mit einer baldigen Verschärfung der Maßnahmen. An Lockerungen festzuhalten, könnte sich niemand leisten, wenn die Zahlen sich weiter so entwickelten wie zuletzt. „Das wäre doch ein Irrsinn“, sagte der Bürgermeister.

Un Umgviervd ivwvg Sizezmqz zfxs wzi,yviü dvoxsv Älilmz-Ohgvi-Lvtvom rm Äzhgilk-Lzfcvo tvogvmü drv lug hrxs wrv Qvmhxsvm rn Äzhgilk-Lzfcvovi Jvhgavmgifn gvhgvm p?mmvm fmw uliwvigü wrv Kxsfovm mzxs wvm Xvirvm drvwvi gvrodvrhv af hxsorvävm.

Lesen Sie jetzt