Ute Schäfer versorgt mit ihrem „Büdchen“ die Nachbarschaft seit fast 13 Jahren. © Dieter Düwel
Trinkhallen

Bunte Tüte oder Bier: „Unser Büdchen“ trotzt der Corona-Krise

Viele Trinkhallen im Ruhrgebiet müssen schließen, Ute Schäfer hält mit ihrem Kiosk an der Stettiner Straße durch. Aber auch sie leidet unter den neuen Corona-Verordnungen.

Seit fast 13 Jahren betreiben Ute Schäfer und ihr Ehemann Harold den Kiosk „Unser Büdchen“ in der Stettiner Straße. Der Name ist Programm. „Zu uns kommen viele Menschen aus der Nachbarschaft, um kleine Besorgungen zu erledigen, vor allem aber zum Quatschen oder zum Knobeln“, berichtet Ute Schäfer.

Ehepaar Schäfer übernahm das Büdchen 2008

Bürgermeister Kravanja kaufte Tabak

Soziale Kontakte

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
In Castrop-Rauxel geboren und in der Heimatstadt geblieben. Schätzt die ehrliche und direkte Art der Menschen im Ruhrgebiet. Besonders interessiert am Sport und den tollen Radwegen im Revier.
Zur Autorenseite
Dieter Düwel

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.