Castrop-Rauxel veranstaltet "Tag der Schützen"

Fest mit allen Schützenvereinen

Der Vogel ist aus Styropor und geschossen wird mit dem Luftgewehr. Ansonsten ist alles wie bei einem "richtigen" Vogelschießen, wenn am Samstag (30. Juli) die Interessengemeinschaft der Schützenvereine in Castrop-Rauxel gemeinsam mit Bürgermeister Rajko Kravanja zum "Tag der Schützen" am Stadtmittelpunkt einladen.

CASTROP-RAUXEL

, 24.07.2016, 14:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Castrop-Rauxel veranstaltet "Tag der Schützen"

Alles im grün-weißen Bereich bei den Schützen, die zum ersten Mal zu einem Bürgerschützenfest einladen

Und natürlich wird dann auch ein König oder eine Königin gekürt, der neue Bürgerkönig bekommt selbstredend eine Amtskette. Beginnen wird dieses große Schützenfest für die ganze Stadt um 15 Uhr, ausklingen soll es ab 19 Uhr in der Forum-Gastronomie. Teilnehmen können alle Bürger, die über 18 Jahre alt sind.

Es ist kein Geheimnis, dass die Schützen wie viele andere Vereine in unserer Stadt ein bisschen unter Nachwuchsmangel leiden. So soll denn der „Tag der Schützen“ auf dem Forum auch Lust auf mehr machen und vielleicht den einen oder anderen neuen Fan fürs Schießen in fröhlichen Gemeinschaften gewinnen.

Rahmenprogramm mit Hüpfburg und Musik

„Wir wollen das Schützenwesen mit seiner ganzen Tradition an den Stadtmittelpunkt holen“, sagt der Vorsitzende der Interessengemeinschaft, Axel Bleck. „Und was bietet sich da mehr an, als den Bürgerschützenkönig ausschießen zu lassen“, fügt er hinzu. Wer unter 18 ist, kann auf eine elektronische Zielscheibe schießen und Punkte sammeln.

Ein kleines Rahmenprogramm gibt es auch. Eine Hüpfburg für die ganz Kleinen, Bogenschießen für Kinder und für Erwachsene, Musik drumherum, unter anderem von einem Trommlerkorps, für Essen und Trinken wird gesorgt. Die Vereine stellen sich an kleinen Infoständen vor.

Kravanja will mehr Menschen für Vereinsarbeit begeistern

Als da sind die Bürgerschützenvereine Henrichenburg, Habinghorst, Rauxel-Bahnhof und Obercastrop sowie die Bogenschützen und die Sportschützen. Wenn der Wettbewerb unter abgesicherten Bedingungen entschieden ist, wird der Bürgermeister dem Bürgerschützenkönig oder der -königin die Amtskette überreichen. Zusätzlich bekommt der Bürgerkönig für die kommende Saison eine Einladung zu allen Schützenfesten in Castrop-Rauxel.

Kravanja ist selbst Mitglied in mehreren Schützenvereinen und möchte mehr Menschen für die Arbeit in Vereinen und für das Brauchtum begeistern. „Ein Wochenende in den Ferien scheint uns die beste Gelegenheit dafür zu sein“, so Kravanja bei der Vorstellung der Pläne auf dem Forum. 

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt