Der Schornsteinfeger-Ärger des ehemaligen Ratsherrn Heinrich Breuckmann beschäftigt längst schon die Justiz. © dpa/Patrick Pleul
Leerstehende Immobilie

Castrop-Rauxeler Ex-Politiker und Kreis streiten über Schornsteinfeger

Heinrich Breuckmann lebt 430 Kilometer von Castrop-Rauxel entfernt. Aber ihm gehört ein Haus in Ickern. Jetzt hat er Ärger mit dem Schornsteinfeger und dem Kreis Recklinghausen.

Dass der Schornsteinfeger symbolisch für das Glück steht, basiert auf dem Stellenwert seiner Dienstleistungen im Mittelalter. Große historische Stadtbrände wurden damals oft von Rußbränden in den Hauskaminen der Bürger verursacht. Da erschien den Menschen ein Dienstleister als Glücksfall, der kam, um den Ruß zu beseitigen.

Nicht einverstanden mit der Terminfestsetzung

Regelung gesetzlich verankert

Terminvorgabe sei unzumutbar

Das sagt der Schornsteinfeger

Klage wurde abgeschmettert

Dienstaufsichtsbeschwerden gegen Kreismitarbeiter

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Fabian Paffendorf, Jahrgang 1978, kam 2003 zum Journalismus. Ursprünglich als Berichterstatter im Bereich Film und Fernsehen unterwegs, drehte er kleinere Dokumentationen und Making-Of-Berichte für DVD-Firmen. In diesem Zusammenhang erschienen seine Kritiken, Interviews und Berichte in verschiedenen Fachmagazinen und bei Online-Filmseiten. Seit 2004 ist der gebürtige Sauerländer im Lokaljournalismus unterwegs. Für die Ruhr Nachrichten schreibt er seit Herbst 2013.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.