Comic-Held Asterix kommt nach Castrop-Rauxel

Mundart-Edition "Tour de Ruhr"

Asterix in Castrop-Rauxel? Ganz unmöglich? Nicht ganz. Im neuesten Mundart-Band der Comic-Reihe gehen die Gallier nicht auf "Tour de France", sondern auf "Tour de Ruhr". Und landen auch am Schiffshebewerk in Henrichenburg, pardon: in Castellum Henrichia.

CASTROP-RAUXEL

, 16.07.2016, 09:48 Uhr / Lesedauer: 1 min

Henrichenburg ist die vorletzte Station der Comic-Helden auf ihrer „Tour de Ruhr“. Die Handlung ist eng an René Goscinnys und Albert Uderzos Original aus dem Jahr 1963 angelegt: Nachdem die Römer mal wieder vergeblich versucht haben, ein kleines, von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf zu besetzen, fassen sie stattdessen den Entschluss, es durch eine Palisade einzuschließen.

Das fordert wiederum Asterix heraus. Er wettet, dennoch eine Tour durch ganz Gallien unternehmen und von jeder Etappe eine Leckerei mitbringen zu können. Paris wird so zu Oberhausen, das Mittelmeer zum Baldeneysee, der Jambon zur Currywurst - und der Hafen von Le Conquet eben zu Castellum Henrichia, dem Schiffshebewerk Henrichenburg.

Dritter Ruhrpott-Band - dieses Mal von Hennes Bender

Ausgedacht hat sich das alles Comedian Hennes Bender, der nach den ersten beiden Ruhrdeutsch-Bänden „Zoff im Pott“ und „Asterix sein Ulligen“ von Claus Sprick und Reinhard Stratenwerth nun Teil drei übersetzt hat. Gar nicht so leicht, wenn man wie Hennes Bender von klein auf Asterix-Anhänger und zugleich so tief im Ruhrgebiet verwurzelt ist.

„Ich wollte es nicht nur machen, um zu machen“, sagt der Bochumer, „sondern ich wollte es gut machen und dem Ganzen etwas Neues abgewinnen, meine Marke draufsetzen.“

Jetzt lesen

"Tour de Ruhr" ist Band Nummer 72

  • Die Tour de Ruhr ist der dritte Band der Reihe Asterix auf Ruhrdeutsch.
  • Die Original „Tour de France“ mit Sprüchen von René Goscinny und Bildern von Albert Uderzo erschien 1963.
  • Die Asterix-in-Mundart-Reihe gibt es seit 1995. "Tour de Ruhr" ist Band Nummer 72.
  • Erschienen sind bereits Bände auf Schwäbisch, Plattdeutsch, Kölsch, Schweizerdeutsch, Sächsisch, Pfälzerisch, Wienerisch, Bairisch, Fränkisch, Steirisch, Badisch, Moselfränkisch, Hessisch, Berlinerisch, Westfälisch, Hamburgerisch, Düsseldorfer Rheinisch, Mainzerisch, Alemannisch, Elsässisch und Hunsrücker Platt.

Lesen Sie jetzt