Corona-Infos für Geflüchtete: Stadt bekommt Fördergeld für neue App

Redakteur
Youssef Anan und Susanne Köhler von der Stadtverwaltung kümmern sich um Menschen wie den Obdachlosen Kai-Uwe (M.) in der städtischen Unterkunft an der Harkortstraße. Sie tragen Masken. Aber was tun die Geflüchteten? Wie informiert man die über Corona?
Youssef Anan und Susanne Köhler von der Stadtverwaltung kümmern sich um Menschen wie den Obdachlosen Kai-Uwe (M.) in der städtischen Unterkunft an der Harkortstraße. Sie tragen Masken. Aber was tun die Geflüchteten? Wie informiert man die über Corona? © Tobias Weckenbrock
Lesezeit