Corona-Inzidenz in Castrop-Rauxel sinkt weiter

Coronavirus

Seit Freitag ist die Zahl der aktuell Corona-Infizierten in Castrop-Rauxel auf 55 gesunken. Auch kreisweit sinkt die Inzidenz laut dem Landeszentrum für Gesundheit.

Castrop-Rauxel

von Carlotta Vogelpohl

, 06.09.2021, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Corona-Inzidenz sinkt in Castrop-Rauxel seit knapp einer Woche.

Die Corona-Inzidenz sinkt in Castrop-Rauxel seit knapp einer Woche. © Grafik: Klose

Seit Freitag (3.9.) haben sich 16 Castrop-Rauxeler und Castrop-Rauxelerinnen mit dem Coronavirus infiziert. Am Samstag wurden 7 Neuinfektionen gemeldet, am Sonntag 8 und am Montag nur 1 Einwohner, der sich neu mit dem Coronavirus infiziert hat.

Die 7-Tage-Inzidenz sinkt in Castrop-Rauxel von 97,1 am Freitag auf 75,2. Damit liegt der Castrop-Rauxeler Wert weiterhin unter dem des Kreises. Das Landeszentrum für Gesundheit (LZG) meldet für den Kreis Recklinghausen eine Inzidenz von 93,2. Im Vergleich zu Sonntag ist die 7-Tage-Inzidenz damit um 7,3 gesunken.

Jetzt lesen

Im Kreis liegen vier der zehn Städte über der 100er-Marke: Marl mit einer Inzidenz von 117,4, Herten mit einer Inzidenz von 111,5, Recklinghausen mit 119,2 und Gladbeck mit 140,4.

Aktuell liegen nach aktuellen Angaben des Divi-Intensivregisters sechs Personen wegen einer Corona-Infektion auf der Intensivstation, drei von ihnen müssen beatmet werden.

Lesen Sie jetzt