Corona: Jubiläumsausgabe der Nachtfahrt in Castrop-Rauxel ist abgesagt

rnCoronavirus

Es wäre die 10. Nachtfahrt gewesen. Dafür gab es besondere Ideen. Doch die Coronakrise sorgt bei dieser Traditionsveranstaltung in Castrop-Rauxels Kneipen für das Aus. Es gibt eine Ausnahme.

Castrop-Rauxel

, 16.09.2020, 20:05 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit dem Bus durch Castrop-Rauxel von einer Kneipe zur anderen, von einem Musikauftritt zur anderen Comedy-Nummer – das war im Herbst eine gute Tradition. Die Corona-Pandemie macht jetzt einen Strich durch die Pläne für die Jubiläumsausgabe der „Nachtfahrt“ Anfang Oktober. Es wäre die zehnte gewesen.

„Uns war schnell klar, dass die Nachtfahrt mit Busfahrten und vollen Kneipen und Restaurants nicht funktionieren kann“, sagt Peter Berg aus dem Organisationsteam. Lange habe man mit den beteiligten Gastronomen überlegt, wie die Jubiläumsausgabe gerettet werden könne. Keine Busfahrt, dafür Auftritte nur in der Innenstadt und nur draußen, das war eine der Überlegungen.

Doch das Wetter könnte nicht mitspielen. „Im 1910 geht zum Beispiel drinnen nichts“, so Peter Berg. Viele der Lokale seien ja sehr klein. Als die Zahl derjenigen, die mitmachen wollten, kleiner wurde, stand die endgültige Absage fest.

Comedians wollten Gäste bereits im Bus unterhalten

Viele der Gastronomen hatten ihr Programm bereits geplant, so Berg weiter. Viele Künstler waren gebucht. Dazu sollte es ein besonderes Bonbon zum Jubiläum geben. Gäste sollten in den Bussen von Comedians empfangen werden.

Ein Trostpflaster für Nachtfahrt-Fans gibt es. Tanta Amanda hat am Wochenende, 2. und 3. Oktober, ein Ersatzprogramm im Biergarten. Am Freitag, 18 Uhr, gibt es Comedy mit Laumann & Kuballa und den Pottrosen, Musik kommt ab 19.30 Uhr von Seven Cent. Am Samstag ist ab 18 Uhr Mike Best mit Joe-Cocker-Parodien zu Gast. Karten gibt im Vorverkauf bei Tante Amanda, Mosselde 149 in Westerfilde, oder im Leuthold‘s 1910, Am Markt 12.

Lesen Sie jetzt