Corona-Update: Gute Nachrichten für Castrop-Rauxel und den Kreis

Coronavirus

Zum ersten Mal seit fast acht Monaten ist am Montag für den gesamten Kreis Recklinghausen keine einzige neue Corona-Infektion gemeldet worden. Damit sinkt die Inzidenz weiter.

Castrop-Rauxel

, 21.06.2021, 08:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Es gibt gute Nachrichten im Zusammenhang mit dem Coronavirus für Castrop-Rauxel.

Es gibt gute Nachrichten im Zusammenhang mit dem Coronavirus für Castrop-Rauxel. © Martin Klose

Der Kreis Recklinghausen meldet täglich die Corona-Zahlen. In den vergangenen Wochen gingen die Neuinfektionen und Inzidenzen immer weiter zurück. An vielen Tagen hatte es in Castrop-Rauxel gar keine Neuinfektionen mehr gegeben. Am Montag (21.6.) wurden zum ersten Mal seit dem 25. Oktober überhaupt keine Neuinfektionen für den gesamten Kreis Recklinghausen gemeldet.

Damit liegt die 7-Tage-Inzidenz allein für Castrop-Rauxel bei 5,5. Die für Lockerungen relevante Inzidenz des Kreises wird von der Landeszentrale für Gesundheit herausgegeben und liegt am Montag bei 6,7. Im Vergleich zum Vortag ist sie um zwei Punkte gefallen.

Nur eine einzige Stadt im Kreis (Recklinghausen) hat noch eine zweistellige Inzidenz, weiterhin ist eine Stadt (Waltrop) vollständig Corona-frei. Landesweit sind mittlerweile 52,5 Prozent der Menschen gegen das Coronavirus geimpft, 21,2 Prozent vollständig und 31,3 unvollständig.

Als aktuell Corona-infiziert gelten in Castrop-Rauxel 14 Personen. Seit Beginn der Pandemie hat es insgesamt 3877 Coronafälle in der Europastadt gegeben. 3777 Menschen sind wieder genesen und 86 gestorben. Im gesamten Kreis sind laut Divi-Intensivregister noch 26 Intensivbetten frei. Von den 194 Betten sind 168 belegt. Von den belegten Betten werden aktuell vier von Corona-Patienten beansprucht. Drei der vier Patienten werden invasiv beatmet.

Lesen Sie jetzt