Keine neuen Corona-Fälle am Rochus: Zweite Testserie läuft an

rnRochus-Hospital

Nachdem es zuletzt neun aktive Corona-Fälle am Rochus-Hospital gegeben hatte, sind jetzt alle Tests der Kontaktpersonen negativ.

Castrop-Rauxel

, 17.08.2020, 15:52 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Rochus-Hospital hat momentan neun aktive Corona-Fälle. Sieben Mitarbeiter und zwei Patienten haben sich in der vergangenen Woche mit dem Coronavirus infiziert. Nach Bekanntwerden der Infektionen hat das Krankenhaus die Kontaktpersonen ermittelt. Über 300 Abstriche wurden vom Krankenhaus selbst und vom Deutschen Roten Kreuz aufgenommen.

An diesem Montag (17.8.) wird man im Rochus vor allem erleichtert sein. Auf Anfrage unserer Redaktion hat die Pressestelle des Kreises Recklinghausen am Nachmittag bekannt gegeben, dass alle Testergebnisse negativ ausgefallen sind. Im Laufe des Tages werde das Krankenhaus seine zweite Testreihe starten, sagte Kreispressesprecher Jochem Manz.

Jetzt lesen

Erst wenn die zweite Testreihe abgeschlossen ist und keine neuen Fälle auftreten, kann ausgeschlossen werden, dass sich die Kontaktpersonen im Rochus angesteckt haben.

Besuche weiter möglich

Besuche von Angehörigen sind im Rochus-Hospital weiterhin unter den bisher geltenden Besucher-Regeln möglich. Das Rochus selbst informiert weiter äußerst zurückhaltend über die Corona-Infektionen. Auf welcher Station der Ausbruch seinen Anfang genommen hat und wann das Krankenhaus von den Infizierten wusste, bleibt unklar.

Lesen Sie jetzt

Wir berichten weiter täglich live und kostenlos über die Auswirkungen des Coronavirus in Castrop-Rauxel und Umgebung. Am Donnerstagabend wurde wegen Corona die Aids-Gala im November abgesagt. Von Ronny von Wangenheim, Tobias Weckenbrock

Lesen Sie jetzt