Die Fahrradhändler haben ihre Läden zwar gefüllt, aber nicht immer ist das Wunschrad des Kunden dabei.
Die Fahrradhändler haben ihre Läden zwar gefüllt, aber nicht immer ist das Wunschrad des Kunden dabei. © Dieter Düwel
Radfahren

Der Fahrrad-Boom hält an: Kunden müssen oft lange auf Wunschrad warten

Der Run auf Fahrräder ist ungebrochen. E-Bikes sind der Renner. Kunden müssen beim Kauf eines Velos oft genug ihre Wünsche zurückstellen – oder lange warten.

Selbst für Fahrrad-Händler ist aktuell Spannung angesagt: „Man kann im Moment noch gar nicht genau sagen, welche Fahrräder wir im nächsten Jahr geliefert bekommen, durch den Boom der letzten Jahre sind viele Händler komplett leer gekauft worden.“ So fasst Gertrud Schmitz von „Zweirad Schmitz“ in Castrop-Rauxel das Dilemma im Fahrradhandel zusammen.

Lange Wartezeiten beim Kauf des Wunschrads

Händler hilft mit Leihrad aus

„Würde auch ein Jahr auf mein Wunschrad warten“

Wichtige Komponenten fehlen immer noch

Werkstatttermine lassen auf sich warten

Kunden aus ganz Deutschland kommen nach Castrop-Rauxel

SUV E-Bikes stark im Trend

Das Internet-Portal Marktplatz.bike

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
In Castrop-Rauxel geboren und in der Heimatstadt geblieben. Schätzt die ehrliche und direkte Art der Menschen im Ruhrgebiet. Besonders interessiert am Sport und den tollen Radwegen im Revier.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.