Die meisten Menschen halten sich in der Castroper Fußgängerzone an die Maskenpflicht, ergab eine Zählung unserer Redaktion.
Die meisten Menschen halten sich in der Castroper Fußgängerzone an die Maskenpflicht, so ergab eine Zählung unserer Redaktion. © Thomas Schroeter
Coronavirus

Der große Check: Castrop-Rauxeler tragen Maske – aber viele machen’s falsch

In der Castroper Fußgängerzone gilt die generelle Maskenpflicht. Wir haben den Test gemacht und in einer Stunde 486 Passanten gezählt. Mit erstaunlichen Ergebnissen und Erkenntnissen.

In der Fußgängerzone der Castroper Altstadt gilt seit gut einem Monat die Maskenpflicht. Verhängt wurde sie, als der Kreis Recklinghausen die magische Inzidenz-Zahl von 50 überschritt. Es gab und gibt Skepsis gegenüber dieser Maßnahme.

486 Passanten in 60 Minuten registriert

Es gibt drei Kategorien von Menschen ohne Maske

Stadt setzt auf Ansprache und Bußgeld

Der Sitz der Maske ist oft ausbaufähig

Über den Autor
Redakteur
1961 geboren. Dortmunder. Jetzt in Castrop-Rauxel. Vater von drei Söhnen. Opa. Blogger. Interessiert sich für viele Themen. Mag Zeitung. Mag Online. Aber keine dicken Bohnen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.