Deutsche Bahn: Bauarbeiten zwischen Herne und Castrop-Rauxel

CASTROP-RAUXEL Lärm ist leider nicht zu verhindern: Die Deutsche Bahn führt in den Nächten vom 28. auf den 29. Januar und vom 29. auf den 30. Januar Gleisbauarbeiten zwischen Herne und Castrop-Rauxel durch. Fahrgäste müssen auf Ersatzbahnen umsteigen und mit Verspätungen rechnen.

von Von Ruhr Nachrichten

, 26.01.2009, 12:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Deutsche Bahn: Bauarbeiten zwischen Herne und Castrop-Rauxel

Fahrgäste des RE 3 aus Richtung Dortmund mit Ziel Dortmund-Mengede, Castrop-Rauxel Hbf und Herne benutzen ab Dortmund Hbf die Züge der Linie S 2 (Abfahrt um 27 und 57). Fahrgäste des RE 3, die wiederum von Herne, Castrop-Rauxel und Dortmund-Mengede in Richtung Dortmund fahren wollen, benutzen bis Dortmund Hbf die Züge der Linie S 2 (Ankunft um drei nach und 33).

Fahrgäste des RE 3 aus Richtung Dortmund mit Ziel Dortmund-Mengede, Castrop-Rauxel Hbf und Herne benutzen ab Dortmund Hbf die Züge der Linie S 2 (Abfahrt um 27 und 57). Fahrgäste des RE 3, die wiederum von Herne, Castrop-Rauxel und Dortmund-Mengede in Richtung Dortmund fahren wollen, benutzen bis Dortmund Hbf die Züge der Linie S 2 (Ankunft um drei nach und 33).

Im Schnitt 15 Minuten Verspätung

Anstatt der Züge der Linie RE 3 aus Richtung Düsseldorf können ab Wanne-Eickel Hbf die Züge der Linie S 2 (Abfahrt um vier nach) benutzt werden. Fahrgäste der Züge der Linie RE 3, die Richtung Düsseldorf wollen, benutzen ab Dortmund-Mengede, Herne und Castrop-Rauxel die Züge der Linie S 2 (Abfahrt um 44 beziehungsweise 58 und 48) in Richtung Duisburg. Die Züge der Linie S 2 werden sich bis zu 15 Minuten verspäten.

Weitere Informationen  Die Reisenden werden durch Aushänge und Lautsprecheransagen sowie durch besondere Fahrplanaushänge über die Änderungen im Zugverkehr informiert. Weitere Informationen unter (0800) 5 99 66 55 (kostenlos, Tag und Nacht).  

Lesen Sie jetzt