Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dialyse-Streit: Neue Praxis hat am 1. Juli eröffnet

Im Ärztehaus

Die Dialyseärzte Wilfried Hetmanczyk und Dr. Klaus Tamm haben am Dienstag eine neue Gemeinschaftspraxis im Ärztehaus an der Wittener Straße 40 eröffnet. Die beiden Mediziner hatten Ende 2013 das Dialysezentrum am Europaplatz verlassen - und damit einen heftigen Streit ausgelöst.

CASTROP

, 01.07.2014 / Lesedauer: 2 min
Dialyse-Streit: Neue Praxis hat am 1. Juli eröffnet

Das Ärztehaus an der Wittener Straße.

"Das Zurück ist aber kein Thema gewesen. Wenn das die Bedingung ist, können wir das sofort machen", erklärte Lind. Vallomtharayil plane ohnehin, sich dem Aufbau einer Privatklinik für Frühdiagnostik (zum Beispiel von Krebs und Diabetes) zuzuwenden.

Darum geht es im Dialyse-Streit
Im Dezember 2013 teilen die beiden behandelnden Ärzte des Dialyse-Zentrums am Europaplatz ihren Patienten überraschend mit, dass sie das Zentrum schließen. Einen bestehenden Vertrag mit dem Betreiber wolle man nicht verlängern. Der Plan sei, so schnell es gehe, in eine neue Praxis umzuziehen und bis dahin in einem ehemaligen Hospiz in Datteln zu dialysieren. Die Dialyse-Patienten in Castrop kämpfen daraufhin um den Erhalt der Praxis und klagen ihre Ärzte wegen vorsätzlicher Nötigung an. Während ein undurchsichtiger Streit zwischen Betreiber und behandelnden Ärzten entbrannt, läuft der Betrieb im Dialyse-Zentrum mit anderer ärztlicher Besetzung weiter.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt