In der Castrop-Rauxeler Altstadt herrschte am dritten Adventssamstag normaler Andrang. Für den Herrenausstatter Borgerding war es trotzdem ein besonderer Tag.
In der Castrop-Rauxeler Altstadt herrschte am dritten Adventssamstag normaler Andrang. Für den Herrenausstatter Borgerding war es trotzdem ein besonderer Tag. © Uwe von Schirp
Coronavirus

Die Altstadt vor dem Lockdown: Ein Traditionshändler öffnet noch zwei Mal

Das Weihnachtsgeschäft vor dem harten Lockdown: In der Altstadt herrscht normaler Betrieb. Nicht bei Borgerding. Das Traditionsgeschäft will zu Weihnachten planmäßig schließen – eigentlich.

Passanten bummeln. Einzelne ordern gerade Fisch, andere ein paar Meter weiter Fleisch. Der Himmel ist dunkelgrau. Es nieselt. Samstag (12.12.) in der Altstadt. Mittagsstunde. Vor dem Drogeriemarkt stehen Kunden in einer Schlange. Links und rechts, vor Buchhandlung und Parfümerie sind sie dagegen recht kurz.

Kundin hat ungeplant ein „volles Programm“

Ulrich Borgerding ist „noch entspannt“

Ein Händler zwischen Hoffnung und Zweifel

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Geboren 1964. Dortmunder. Interessiert an Politik, Sport, Kultur, Lokalgeschichte. Nach Wanderjahren verwurzelt im Nordwesten. Schätzt die Menschen, ihre Geschichten und ihre klare Sprache.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.