Die Partei lädt in die Kulisse ein zu „Politiker zahlen, Bürger trinken“

Wahlversprechen

Die beiden Ratsmitglieder der Partei lösen ihr Wahlversprechen ein und laden alle Castrop-Rauxeler unter dem Motto „Politiker zahlen, Bürger trinken“ in die Kulisse auf ein Kaltgetränk ein.

Castrop-Rauxel

, 01.08.2021, 06:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Andreas Kemna und Marcus Liedschulte waren zu ihrer ersten Ratssitzung mit der Stretch-Limousine gekommen und hatten eine Einladung aller Bürger versprochen. Das soll jetzt umgesetzt werden.

Andreas Kemna und Marcus Liedschulte waren zu ihrer ersten Ratssitzung mit der Stretch-Limousine gekommen und hatten eine Einladung aller Bürger versprochen. Das soll jetzt umgesetzt werden. © Thomas Schroeter

Fast ein Jahr nach ihrem überraschenden Wahlerfolg machen die Partei-Ratsmitglieder Andreas Kemna und Markus Liedschulte Ernst mit ihrem Versprechen, das sie ihrem Wahlvolk nach der Kommunalwahl gegeben hatten: Unter dem Motto „Politiker zahlen, Bürger trinken“ laden sie alle Castrop-Rauxeler „auf ein oder zwei Kaltgetränke“ ein.

„Dank Corona lösen wir unser erstes, bestes und einziges Wahlversprechen erst spät ein“, schreiben die beiden Kommunalpolitiker dazu auf Facebook und laden zur Auftaktveranstaltung einer ganzen Reihe von Treffen zur „lokalen Wirtschaftsförderung“ ein, bei denen erwähnte ein oder zwei Kaltgetränke auf den Deckel der Politiker gehen sollen, „während Ihnen unsere Kernfraktion Rede und Antwort steht“.

Einladung für den 5. August steht jetzt

Interessierte und durstige Castrop-Rauxeler finden die Partei-Herren dazu am Donnerstag, 5. August, ab 19.30 Uhr in der „Kulisse“ an der Münsterstraße 1b in der Castroper Altstadt. Wie hoch der Deckel werden darf, wird von den Politikern nicht verraten.

Jetzt lesen

Besucher müssen dabei die aktuellen Corona-Regeln beachten: Teilnehmen kann nur, wer geimpft, genesen oder getestet ist. Zudem werde man wegen der Rückverfolgbarkeit Anwesenheitslisten führen. Die Daten der Gäste, so wird versprochen, würden selbstverständlich vertraulich behandelt und nach einer Frist vernichtet.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt