"Doppeleffekt" arbeiten an viertem Album

Band aus Castrop-Rauxel

Einen Song schreiben, um ihn im Radio zu hören - mit dieser Idee, wandte sich der Europastädter Simon Werner an seinen Studienkollegen Simon Wehrmann. Ihre Band „Doppeleffekt!“ ist mittlerweile ein Quartett und arbeitet am vierten Album.

CASTROP-RAUXEL

von Von Christian Püls

, 03.11.2011, 14:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Band "Doppeleffekt"

Die Band "Doppeleffekt"

Auf Sendung gingen die vier jungen Musiker erstmals in der Einslive-Sendung "Plan B". Der Song "Neue Eindrücke" von ihrem Debütalbum „Der letzte macht das Licht aus“ lief über den Äther. Die Band durfte ihre Radiopremiere sogar im WDR-Studio erleben und stand dort Rede und Antwort. Mit dem dritten Album „Game Over/Neustart“ folgte im August 2010 die zweite Einladung zur Sendung „Plan B“.Der doppelte Simon Der Name „Doppeleffekt!“ entstand dadurch, dass die beiden Gründungsmitglieder Vornamensvetter sind. Der „zugkräftige Name“ (Werner) aber blieb bestehen, nachdem die Band vollständig war. Warum denn auch nicht, schließlich wurde das Quartett durch einen weiteren „Doppelpack“ komplettiert: Wehrmanns Bruder Thomas (Bass) brachte Sänger Jan Lamprecht gleich mit.Deutsche Texte, rockiger Sound Die deutschsprachigen Songs von „Doppeleffekt!“ gehen leicht ins Ohr, rockig sind sie dennoch. Die Texte besitzen eine gewisse geistige Tiefe, insgesamt ein rundes Paket.Die Mischung macht „Doppeleffekt!“ aus: Drummer Werner stammt aus der Heavy-Metal-Szene. Bassist Thomas Wehrmann ist Anhänger von moderner, emotionaler Pop-Musik."Hamburger Schule" Gitarrist Simon Wehrmann und Sänger Jan Lamprecht standen schon vor ihrem Engagement bei „Doppeleffekt!“ für Musik im Stil der „Hamburger Schule“ (Tocotronic, Die Sterne).

Das neue Album wird Überraschungen für die Hörer bereithalten. Werner: „Es wird viel privater, wir haben persönliche Geschichten verarbeitet.“ Auch musikalisch soll das vierte Werk Neues bieten. „Dennoch“, glaubt Werner“, „wird das ein typischer ,Doppeleffekt!‘.“  

"Doppeleffekt" spielen zu folgenden Daten in der Region:
9. Dezember Waltrop
17. Dezember Recklinghausen
18. Dezember Münster
 

 

Lesen Sie jetzt