Drei Corona-Neuinfektionen in Castrop-Rauxel am Montag

Corona

Der Kreis meldete für Castrop-Rauxel am Montag drei neue Infektionen mit dem Coronavirus. Die Inzidenz im Kreis bleibt über der relevanten Grenze von 10.

Castrop-Rauxel

, 26.07.2021, 11:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Corona-Inzidenz im Kreis Recklinghausen liegt weiter über 10.

Die Corona-Inzidenz im Kreis Recklinghausen liegt weiter über 10. © picture alliance/dpa

Für Castrop-Rauxel werden am 26.7. drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Damit gibt es aktuell 15 Corona-Fälle in der Europastadt. Die Inzidenz in Castrop-Rauxel liegt bei 10,9. Damit liegt Castrop-Rauxel im Mittelfeld der Kreisstädte. Die höchste Inzidenz hat aktuell Datteln mit 26, gefolgt von Dorsten mit 17,4. In Oer-Erkenschwick liegt die Inzidenz bei 0.

Seit Beginn der Corona-Pandemie haben sich in Castrop-Rauxel 3892 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Legt man eine Einwohnerzahl von 75.338 zugrunde haben sich etwas mehr als 5 Prozent mit dem Virus infiziert. 3789 Personen sind genesen und 88 sind verstorben.

Jetzt lesen

Trotz Neuinfektionen sinkt die Corona-Inzidenz für den Kreis Recklinghausen leicht. Das Landeszentrum für Gesundheit meldet für Montag eine Kreis-Inzidenz von 11,7. Bei der Meldung am Vortag lag sie bei 11,2. Seit Montag gilt in ganz NRW Inzidenzstufe 1.

Laut Divi-Intensivregister sind im Kreis momentan 44 Betten frei. Von den 196 Betten sind 152 belegt. Drei dieser Betten sind von Corona-Patienten belegt. Alle drei Patienten werden invasiv beatmet.

Lesen Sie jetzt