Feuerwehr

Drei Einsätze für die Feuerwehr: Einer führte mit der Trage in den Wald

Mehrere Einsätze vermeldet die Feuerwehr Castrop-Rauxel am Wochenende. In einem Fall musste sie kein Feuer löschen. Ihre Hilfe war im Wald gefragt.
Die Feuerwehr hatte am Samstag einen Einsatz im Wald an der Dortmunder Straße. © Feuerwehr Castrop-Rauxel

Die Feuerwehr Castrop-Rauxel rückte am Wochenende mehrmals zu Einsätzen aus. Einer unterschied sich von den üblichen Meldungen.

Am Samstag (9.10.) wurden die Feuerwehrbeamten vom Rettungsdienst angefordert. Ihre Hilfestellung war gefragt. Dazu ging es in ein Waldstück an der Dortmunder Straße.

Hier war der Rettungsdienst zu einem medizinischen Notfall gerufen worden. Vor Ort war klar, dass er Unterstützung benötigte beim Patiententransport durch das unwegsame Gelände. Mehrere Feuerwehrleute beförderten den Patienten dann mit einer Trage aus dem Wald heraus.

Einsatz an einem Kiosk am Ginsterweg

Ebenfalls am Samstag um 17.22 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand am Ginsterweg auf Schwerin gerufen. Hier hatte Rauch aus einem Kiosk zu der Meldung an die Feuerwehr geführt. Vor Ort stellte sich heraus, dass es gar kein Feuer gab, für das man eine Feuerwehr gebraucht hätte. Der Rauch, der aus dem Schornstein kam, war durch die Inbetriebnahme eines Holzkamins entstanden.

Alarm war außerdem mal wieder am Widumer Tor: Dort löste am Sonntag (10.10) um 17.11 die Brandmeldeanlage aus. Wie schon häufiger in der Vergangenheit bei entsprechenden Meldungen am Einkaufszentrum lag allerdings kein Brand vor.