© dpa
Coronavirus

Drei Grafiken zeigen: Wo stehen wir beim Impfen gegen das Coronavirus?

Wo stehen wir beim Impfen im Kreis Recklinghausen eigentlich? Drei Grafiken geben Aufschluss darüber und zeigen deutlich, dass die Impfstoff-Knappheit schon seit einigen Tagen zu spüren ist.

Drei Grafiken unserer Redaktion zeigen unter anderem, dass es schon seit einigen Tagen Anzeichen für ein Problem mit der Impfstoffversorgung gab. Das Impftempo hat jedenfalls deutlich abgenommen. Laut Kassenärztlicher Vereinigung wurden am Dienstag (19.1.) nur 64 Personen im Kreis Recklinghausen geimpft. An anderen Tagen waren es zuletzt bis zu 1000 Personen.

Über den Autor
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite
Tobias Weckenbrock