Drei Männer überfallen Kiosk auf Schwerin

Verkäuferin festgehalten

Mit einem bislang unbekannten Geldbetrag flüchteten drei Täter nach einem Überfall auf einen Kiosk am Ginsterweg. Die Polizei hat Beschreibungen der Täter herausgegeben und sucht Zeugen.

SCHWERIN

, 24.12.2013, 11:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Tatort »Ullas kleine Welt« auf Schwerin: Durch das kleine Fenster links neben der Tür verschwand der unmaskierte Täter.

Tatort »Ullas kleine Welt« auf Schwerin: Durch das kleine Fenster links neben der Tür verschwand der unmaskierte Täter.

Die Personen werden wie folgt beschrieben:

Erste Person: Der unmaskierte Täter ist etwa 30 Jahre alt, 170 Zentimeter groß, schlanke Statur, gepflegte Erscheinung, schwarze kurze Haare, bekleidet mit dunklen Sachen, längere Jacke (ähnlich einem Kapuzenmantel). 

Die zweite Person ist ebenfalls männlich, etwa  180 - 190 cm groß, sehr schlank, dunkel gekleidet, maskiert mit einer Strickmütze mit Auslässen für Nase und Mund. Er trug dunkle Handschuhe und hielt die Waffe in der Hand. 

Die dritte Person,  ebenfalls männlich, ist etwa 180 cm groß, schmale Statur, maskiert wie der andere Täter und trug ebenfalls dunkle Handschuhe.

Hinweise erbittet die Kriminalpolizei in Recklinghausen unter der Telefonnummer 02361-550.

Die Personen werden wie folgt beschrieben:

Erste Person: Der unmaskierte Täter ist etwa 30 Jahre alt, 170 Zentimeter groß, schlanke Statur, gepflegte Erscheinung, schwarze kurze Haare, bekleidet mit dunklen Sachen, längere Jacke (ähnlich einem Kapuzenmantel). 

Die zweite Person ist ebenfalls männlich, etwa  180 - 190 cm groß, sehr schlank, dunkel gekleidet, maskiert mit einer Strickmütze mit Auslässen für Nase und Mund. Er trug dunkle Handschuhe und hielt die Waffe in der Hand. 

Die dritte Person,  ebenfalls männlich, ist etwa 180 cm groß, schmale Statur, maskiert wie der andere Täter und trug ebenfalls dunkle Handschuhe.

Hinweise erbittet die Kriminalpolizei in Recklinghausen unter der Telefonnummer 02361-550.

 

Lesen Sie jetzt