Drei Unfälle, dreimal Unfallflucht: Mehrere tausend Euro Schaden

Polizei-Einsätze

Ein Audi A6, ein Imbisswagen und ein Renault Kangoo in Castrop-Rauxel teilen dasselbe Schicksal: Unbekannte Autofahrer haben sie beschädigt und sich anschließend aus dem Staub gemacht.

Castrop-Rauxel

, 16.03.2021, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Drei geparkte Fahrzeuge wurden beschädigt, unter anderem auf einem Parkplatz an der Siemensstraße.

Drei geparkte Fahrzeuge wurden beschädigt, unter anderem auf einem Parkplatz an der Siemensstraße. © RVR 2020 Aerowst GmbH

Böse Überraschung für drei Fahrzeug-Halter in Castrop-Rauxel: An drei unterschiedlichen Orten und Tagen wurden ihre abgestellten Wagen beschädigt. Von den Unfallfahrern fehlt in allen drei Fällen jede Spur.

Der jüngste Fall ereignete sich Dienstagnacht (16.3.) zwischen 0.30 Uhr und 1.10 Uhr. Ein bisher unbekannter Autofahrer beschädigte einen geparkten Audi A6 auf der Straße Am Hügel. Der Unfallverursacher entfernte sich unerkannt vom Unfallort. Die Schadenshöhe des schwarzen Pkw wird laut Polizei auf 4.500 Euro geschätzt.

Imbisswagen auf Parkplatz an der Siemensstraße beschädigt

Am Montag (15.3.) zwischen 17.30 und 18.30 Uhr erwischte es einen weißen Renault Kangoo, der auf der Bladenhorster Straße am Fahrbahnrand stand – in Richtung Herner Straße, kurz hinter der Straße Messekamp. Nach der Kollision mit dem geparkten Auto machte sich der Unfallfahrer ebenfalls aus dem Staub. Der Sachschaden liegt bei rund 1000 Euro.

Und schließlich wurde auch noch ein Imbisswagen auf einem Parkplatz an der Siemensstraße beschädigt. Der Unfall ereignete sich zwischen Sonntagabend (14.3.) 20 Uhr und Montagmorgen (15.3.) 8.45 Uhr. Die Reparatur an der unteren Holzverkleidung wird rund 2500 Euro kosten. Auch in diesem Fall meldete sich der Verursacher nicht.

Lesen Sie jetzt