Diese Karte des Geoportals Ruhr zeigt den Verlauf der Stadtgrenze. Die Zufahrt zum Betriebsgelände von Ecosoil erfolgt demnach über Castrop-Rauxeler Stadtgebiet (Bövinghauser Straße) – allerdings nur auf wenigen Metern.
Diese Karte des Geoportals Ruhr zeigt den Verlauf der Stadtgrenze. Die Zufahrt zum Betriebsgelände von Ecosoil erfolgt demnach über Castrop-Rauxeler Stadtgebiet (Bövinghauser Straße) – allerdings nur auf wenigen Metern. © Kreis RE / RVR
Zufahrt zum Betrieb

Ecosoil plant offenbar Ausbau der Bövinghauser Straße in Castrop-Rauxel

Lastwagen der Firma Ecosoil haben vor einigen Wochen an der Castrop-Rauxeler Stadtgrenze gegen Verkehrsregeln verstoßen. Fragt man die Stadt Bochum danach, gibt sie eine überraschende Antwort.

Fahrten von Kipplastern mit mehr als 10 Tonnen Gewicht auf das neue Gelände der Firma Ecosoil gab es im April/Mai mindestens einmal. Die Bövinghauser Straße, die zum Teil über Castrop-Rauxeler, zum Teil über Bochumer Stadtgebiet verläuft, ist aber bei der Einfahrt auf maximal 10 Tonnen beschränkt. Darauf weisen Schilder an der Zufahrt deutlich hin.

„Da es bereits Verhandlungen gibt…“

Einfahrt verboten, Ausfahrt erlaubt

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.