EKZ Widumer Platz: C&A-Zukunft ist ungewiss - aber dieses Geschäft geht auf jeden Fall

rnEinkaufen

C&A will das EKZ Widumer Platz verlassen. Ob es wirklich passiert, steht noch nicht fest. Das sagt zumindest der Besitzer des Einkaufszentrums. Aber ein Laden packt schon die Umzugskartons.

Castrop

, 06.08.2019, 16:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Ein Ladenlokal steht seit Monaten leer, einer der größten Ankermieter soll das Feld bald räumen und ein weiterer Mieter packt schon seine Umzugskartons. Wie sieht die Zukunft des Einkaufszentrums Widumer Platz aus?

Zehn Jahre lang war C&A Ankermieter im EKZ und hat Kunden ins Center gelockt. Damit ist jetzt Schluss, C&A will das EKZ verlassen. Das bestätigte die Firmenzentrale in Düsseldorf. Sprecher Jens Völmicke spricht von Marktanalysen und Marktbeobachtungen, die zu dem Entschluss geführt hätten.

EKZ Widumer Platz: C&A-Zukunft ist ungewiss - aber dieses Geschäft geht auf jeden Fall

Ende August soll feststehen, ob C&A das EKZ verlässt oder nicht. © Thomas Schroeter

C&A steht noch in Verhandlungen - bleibt die Textilkette?

„Zum letzten Verkaufstag und weiteren Details können wir aus organisatorischen Gründen noch keine Angaben machen“, sagt Völmicke. Das könnte auch damit zusammenhängen, dass C&A aktuell noch mit dem Besitzer des Einkaufszentrums in Verhandlungen steht. Der Geschäftsführer der Hamburger Modulus Real Estate GmbH, Carl-Christoph Pieper, meint, es sei unnötig Unruhe in die Sache gekommen.

Pieper spricht davon, dass noch nichts feststehe. Es sei noch nicht klar, ob C&A den Standort überhaupt verlassen würde. Fest steht nur, dass sich die Besitzer des Einkaufszentrums in Verhandlungen zu dieser Mietfläche befinden. Sowohl mit C&A als auch mit potenziellen Nachfolgern.

Ende August entscheidet sich die Zukunft des C&A-Standorts

Was mit der 1300 Quadratmeter großen Fläche passiert, soll sich bis Ende August entscheiden. Dann ist klar, ob C&A geht und wer der Nachmieter sein wird.

Wer aber auf jeden Fall das EKZ verlassen wird, ist der Friseur „Hair-Vorragend“. Im Schaufenster steht: „Aufgrund des Umzugs bleibt unser Salon vom 19. August bis zum 3. September geschlossen.“

Nach dem Umzug öffnet der Friseur seine Türen unter dem neuen Namen „Altstadt Barbier“ an der Mühlenstraße 4. Nur ein paar Häuser weiter und um die Ecke. Warum der Friseur umzieht, möchte er nicht verraten.

EKZ Widumer Platz: C&A-Zukunft ist ungewiss - aber dieses Geschäft geht auf jeden Fall

Der Friseur „Hair-Vorragend“ verlässt das Einkaufszentrum Widumer Platz. © Victoria Maiwald

Kaufland bleibt am Standort Widumer Platz

Für die Friseur-Fläche gibt es bereits Interessenten. Wer die sind, sagt Carl-Christoph Pieper aber noch nicht. „Wir verhandeln noch.“

Dieser Mieter bleibt die nächsten Jahre aber auf jeden Fall im Einkaufszentrum: Kaufland. Die Gerüchte darüber, Kaufland würde das EKZ verlassen, bestätigen sich nicht. „Kaufland ist langfristig an das Einkaufszentrum gebunden“, sagt Pieper.

Außerdem soll aus der seit Monaten leer stehenden Fläche links am Eingang wirklich eine Apotheke werden. Auch wenn dort seit Monaten nichts passiert ist. „Durch den Besitzerwechsel des Einkaufszentrums kam es zu Verzögerungen“, sagt Pieper.

Eine weitere gute Nachricht: Nudelland hat wieder geöffnet.

Lesen Sie jetzt