Silke Mreyen ist Schulpflegschaftsvorsitzende am Adalbert-Stifter-Gymnasium.
Silke Mreyen ist Schulpflegschaftsvorsitzende am Adalbert-Stifter-Gymnasium. © Ronny von Wangenheim
Serie: Digitalisierung an Schulen

Elternvertreterin sauer: „WLAN-Anschluss benötigt mehr als Kabel“

Die ASG-Pflegschaftsvorsitzende sieht zwar bei der Digitalisierung an den Schulen Fortschritte. Aber die Defizite seien immer noch groß. Die WLAN-Planung der Stadt sei „wirklich lächerlich“.

Dr. Silke Mreyen, Schulpflegschaftsvorsitzende am Adalbert-Stifter-Gymnasium, hatte im Frühjahr angesichts der Probleme beim Homeschooling auf schnelle Entscheidungen gedrängt. In einem offenen Brief an Bürgermeister Rajko Kravanja hatte sie die schnelle Beschaffung einer Lernplattform gefordert. Das hat damals auch geklappt. Im Interview sagt sie, wie sie heute über den Weg hin zur digitalen Schule denkt. Und dass ein Thema sie besonders ärgert.

*

SIND UNSERE SCHULEN DIGITAL?

Über die Autorin

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.