Viele Besucher wollten einen Blick in die Röhren werfen, darunter auch Antje Niederhäuser mit ihrem Bruder.
Viele Besucher wollten einen Blick in die Röhren werfen, darunter auch Antje Niederhäuser mit ihrem Bruder. © Natascha Jaschinski
Emscher-Auen

Röhrenhotel mit Hoffest eingeweiht: Viele wollten einmal probeliegen

Eines der kleinsten und ungewöhnlichsten Hotels im Ruhrgebiet ist am Samstag mit einem Hoffest eingeweiht worden. Die Neugier auf die Übernachtung im Abwasserrohr war groß.

Nun ist es auch ganz offiziell eröffnet: Das neue „DasParkhotel“ am Regenrückhaltebecken der Emscher zwischen Castrop-Rauxel und Dortmund-Mengede ist am Samstag (14.5.) der Öffentlichkeit vorgestellt worden.

Röhrenhotel mit Hoffest eingeweiht

Einige Buchungen gibt es schon

Option für Übernachtungsgäste

Über die Autorin
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Ist fürs Journalistik-Studium vor 20 Jahren nach Dortmund gezogen und hat danach jahrelang in der Nachrichtenredaktion gearbeitet. Lebt schon lange im Dortmunder Westen und freut sich, hier und in Castrop-Rauxel auch journalistisch unterwegs zu sein.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.