Die Maskenpflicht am Sitzplatz im Klassenraum wird abgeschafft. © dpa
Meinung

Ende der Maskenpflicht in Schulen: Jetzt ist der falsche Zeitpunkt

Die Maskenpflicht wird in den Schulen abgeschafft – zumindest am Sitzplatz. Der Wunsch nach Normalität ist nachvollziehbar. Die Entscheidung des Landes kommt aber in einer schwierigen Zeit.

Die Coronafälle, die Inzidenzen: Sie steigen wieder. Und das teilweise rasant. Und gerade jetzt entscheidet Schulministerin Yvonne Gebauer, dass Schüler am Sitzplatz keine Masken tragen müssen. Und die Lehrer natürlich auch nicht. Ob das eine richtige Entscheidung ist? Oder kommt sie zur falschen Zeit?

Es ist verständlich, dass Masken im Unterricht stören. Nicht nur wie bei uns allen. Sondern auch aus pädagogischen Gründen. Will ich in einer Fremdsprache die richtige Aussprache üben, ist die Beobachtung der Mimik wichtig. Und ja, wir alle wollen langsam ein Stück Normalität zurück.

Insofern ist nachvollziehbar, dass das Land auch in den Schulen einführt, was wir in der Gastronomie schon tun. Mit der Maske zum Platz. Dort abnehmen. Auf dem Weg raus oder zur Toilette dann wieder mit Maske.

Bisher wurden Schulen nicht zum Hotspot

Und doch: Gerade Kinder, die noch nicht geimpft werden können, sind gefährdet. Dass sie fast nie schwer erkranken, darf kein Maßstab für Regeln sein. Das Maskentragen, gut eingeübt, hätte den Winter über nicht geschadet. Denn wenn in den kommenden Wochen die Ansteckungszahlen steigen, muss die Schule so sicher sein, wie es nur geht.

Noch wurden Schulen in Castrop-Rauxel und anderswo nicht zum Hotspot. Dazu haben Experten zufolge auch die Masken wesentlich beigetragen. Das wäre weiter wichtig gewesen.

Auf Schulen kommt jetzt zu, zumindest darauf zu achten, dass auch beim schnellen Gang zum Papierkorb die Maske wieder aufgesetzt wird und kein Schlendrian einkehrt. Wichtiger als die Freiheit, keine Maske tragen zu müssen, ist es, den Präsenzunterricht in der Schulen zu erhalten – und das in möglichst vollen Klassen.

Über die Autorin
Redakteurin für Castrop-Rauxel und den Dortmunder Westen

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.