Straßenarbeiten

Fahrbahn am Castroper Marktplatz wird saniert: Zufahrt teilweise gesperrt

Der EUV Stadtbetrieb startet am Montag mit Sanierungsarbeiten auf dem Marktplatz. Teile der Fahrbahn werden erneut saniert. Teilweise wird eine Zufahrt zum Markt gesperrt.
Die Fahrbahn am Castroper Marktplatz wird erneuert. © Jonas Hildebrandt

Die Fahrbahn am Castroper Marktplatz wird kurzfristig erneut saniert. Das teilt der EUV Stadtbetrieb am Freitag (8.10.) mit. Bereits am Montag (11.10.) sollen die Sanierungsarbeiten beginnen.

Grund, so der EUV, seien immer wiederkehrende Schäden auf der Fahrbahn am Marktplatz. Es werde ein fugenloses Pflaster eingesetzt, um Barrierefreiheit und Verkehrssicherheit dauerhaft zu gewährleisten, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Arbeiten sollen voraussichtlich nach vier Wochen abgeschlossen sein. Somit sei gewährleistet, dass die derzeit laufenden Planungen zum diesjährigen Weihnachtsmarkt nicht beeinträchtigt werden.

Zweiter Bauabschnitt bei schlechtem Wetter erst 2022

Saniert werde in zwei Abschnitten. Zunächst soll die gerade Strecke zwischen der Straße Am Markt/Am Stadtgarten bis zur Höhe Sparkasseneingang repariert werden. Für die Dauer der Arbeiten werde dieser Bereich gesperrt und der Verkehr aus Richtung Biesenkamp an der Baustelle vorbeigeführt.

Danach werde zwischen Sparkasse und dem Restaurant „1910“ gearbeitet. Dafür müsse die Zufahrt zum Marktplatz am Biesenkamp temporär gesperrt werden, teilt der EUV mit. Sollte der zweite Bauabschnitt witterungsbedingt bis Anfang November nicht realisierbar sein, werde es mit den Bauarbeiten erst 2022 weitergehen.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.