Fahrerflucht auf A42 mal anders: Unfall-Opfer fährt einfach weiter

Unfall

Verkehrte Welt: Bei einem Auffahrunfall auf der A42 ist es am Donnerstagabend zu einer kuriosen Fahrerflucht gekommen. Denn nicht die Unfall-Verursacherin entfernte sich.

Castrop-Rauxel

, 26.02.2021, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
An der Ausfahrt Castrop-Rauxel der A42 kam es am Donnerstagabend (25. Februar) zu einer ungewöhnlichen Fahrerflucht. (Archiv)

An der Ausfahrt Castrop-Rauxel der A42 kam es am Donnerstagabend (25. Februar) zu einer ungewöhnlichen Fahrerflucht. (Archiv) © Tobias Weckenbrock

Ein Auffahrunfall an der A42-Ausfahrt Castrop-Rauxel hat am Donnerstagabend ein skurriles Ende genommen. Denn Fahrerflucht beging nicht etwa die Unfall-Verursacherin, sondern die Geschädigte.

Wie die Polizei am Freitag berichtete, fuhr gegen 19.45 Uhr eine 33-jährige Frau aus Castrop-Rauxel auf den Wagen einer anderen Frau auf. Aus welchen Gründen es zu dem Unfall kam, sei bislang noch ungeklärt, hieß es in dem Polizeibericht.

Unfallgeschädigte fährt einfach weg

Nach dem Zusammenprall seien beide Frauen aus ihren Autos ausgestiegen, um den Schaden zu überprüfen. Die Unfallgeschädigte habe nach Begutachtung der Wagen gemeint, dass ja nichts passiert sei. Daraufhin sei sie wieder in ihren Wagen gestiegen und noch vor Ankunft der Polizei wieder weggefahren.

An dem Wagen 33-jährigen Castrop-Rauxelerin war unterdessen sehr wohl „etwas“ passiert. Ihr Auto trug nämlich von dem Zusammenprall Schäden davon, den die Polizei auf eine Höhe von 3000 Euro bezifferte.

Polizei sucht nach der Frau

Die Polizei sucht jetzt nach der „geflüchteten“ Unfallgeschädigten. Sie sei zwischen 55 und 60 Jahre alt, 1,60 Meter groß, habe eine normale Figur und dunkle leicht rötliche Haare. Außerdem sei sie Raucherin.

Erst wenige Tage zuvor war es ganz in der Näher der Autobahnausfahrt Castrop-Rauxel zu einem schweren Unfall gekommen. Ein alkoholisierter Mann verlor die Kontrolle über seinen Wagen und prallte auf der B235 gegen einen Ampelmast.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt