Polizei

Fahrerflucht nach Unfall in Castrop-Rauxel: Polizei sucht Zeugen

Ein Autofahrer hat am Mittwochabend einen Motorradfahrer zu Fall gebracht und ist geflüchtet. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen und Hinweisen.
Ein niederländischer Lkw-Fahrer hat einen Auffahrunfall verursacht. Dabei wurden mehrere Senioren verletzt. © Peter Bandermann (A)

Am Mittwochabend ist ein Mann bei einem Verkehrsunfall in Castrop-Rauxel leicht verletzt worden. Der Täter flüchtete von der Unfallstelle.

Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, ereignete sich der Unfall in einem Kreisverkehr. Wie es in der Meldung heißt, bog ein 41-jähriger Waltroper mit seinem Motorrad von der Wartburgstraße in den Kreisel ein, als sich plötzlich das Auto näherte. Nach Angaben des Motorradfahrers kam der Autofahrer von der Straße Schwarzer Weg.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Motorradfahrer nach rechts ausweichen. Dabei verlor er jedoch selbst die Kontrolle und stürzte zu Boden. Bei dem Sturz verletzte der 41-Jährige sich leicht, ins Krankenhaus musst er jedoch nicht. Der Sachschaden liegt laut Angaben der Polizei bei circa 2000 Euro.

Flucht Richtung Siemensstraße

Anstatt sich zu kümmern, flüchtete der Autofahrer nach dem Unfall weiter Richtung Siemensstraße. Nach Aussagen der Polizei war der Fahrer in einem blauen Pkw unterwegs, bei dem es sich möglicherweise um einen älteren VW Golf handeln könnte.

Jetzt sucht die Polizei nach dem Fahrer sowie Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können. Hinweise nimmt das zuständige Verkehrskommissariat unter der 0800 2361 111 entgegen.