Fanartikel aus Castrop-Rauxel wie Pullover, Tassen und diese Postkarten kann man an mehreren Orten in der Altstadt kaufen. © Rebekka Wölky
Heimatliebe

Fanartikel aus Castrop-Rauxel: Hier gibt es die größte Auswahl

Pullover mit dem Stadt-Emblem, Tassen mit Bergbau-Motiv oder der Erinturm aus Edelstahl: Souvenirs für Castrop-Rauxeler Lokalpatrioten gibt es viele. Wir haben sie in sechs Läden entdeckt.

Souvenirs sind nicht nur etwas für Touristen, und auf bedruckte T-Shirts gehören längst nicht nur Bandnamen. Wer seine Leidenschaft für Castrop-Rauxel offen zum Ausdruck bringen möchte, kann auch das mit den richtigen Fanartikeln tun. Wir haben in der Altstadt, in Ickern und Umgebung nach den „Merchandise“-Produkten gesucht und sind in sechs Geschäften und in einem Brauhaus fündig geworden.

Fanladencity

Der Fanladencity an der Ickerner Straße 54 verkauft Castrop-Rauxeler und Ickerner Souvenirs. Traditionell gibt es Taschen, T-Shirts und Baseball-Caps. Wer nach etwas Ausgefallenerem sucht, findet hier aber auch Kerzen, Fußmatten und Badehandtücher mit stadttypischen Motiven. Laut Inhaber Dirk Brolowski wird das Sortiment immer größer. „Bald können wir sogar eigene T-Shirts bedrucken“, sagt er.

Postfiliale im Edeka Gronemann

Das Angebot an Castrop-Rauxeler Souvenirs ist im Edeka Gronemann an der Dortmunder Straße 32 ähnlich groß wie im Fanladencity. Ab Oktober gibt es hier wieder Pullover und Sweatshirt-Jacken in unterschiedlichen Designs, Castrop-Rauxel-Beutel und Handtücher.

Diese Kapuzenjacke in Bergbau-Optik gibt es in der Postfiliale im Edeka Gronemann in Castrop-Rauxel.
Diese Kapuzenjacke in Bergbau-Optik gibt es in der Postfiliale im Edeka Gronemann. © Rebekka Wölky © Rebekka Wölky

Aktuell sind verfügbar Postkarten für 1,50 Euro, Untersetzer für 3,95 Euro pro Stück und Tassen ab 9,95 Euro. „Weil wir die Sachen selbst produzieren, gehen wir auch gern auf individuelle Wünsche unserer Kunden ein, zum Bespiel was die Farben der Produkte angeht“, sagt Filialleiterin Nadine Karge.

4301 Design

4301 Design an der Dingener Straße 9 stellt Modelle von Ruhrgebiets-Wahrzeichen aus Edelstahl her – unter anderem den Erin-Förderturm. Den kann man im Online-Shop von 4301 Design als 3D-Modell in zwei verschiedenen Größen (60 Zentimeter oder ein Meter hoch) und mit oder ohne Beleuchtung kaufen. Oder als Edelstahl-Aufsteller in 20 oder 30 Zentimeter Höhe. Die Miniaturfördertürme kosten je nach Größe und Modell zwischen 27,90 Euro und 299 Euro.

Castroper LeseLust

Die Buchhandlung Castroper LeseLust an der Münsterstraße 14 verkauft einen großen Castrop-Rauxel Foto-Kalender für 2022 für 29,95 Euro. Das Buch „Das Café Residenz & sein Konditor“ mit Anekdoten und Rezepten aus dem Castroper Traditionslokal, das Anfang 2021 geschlossen hat, kostet 13,90 Euro. Einen Stadtplan gibt es hier für 4,50 Euro.

Die Buchhandlung LeseLust verkauft einen Kalender für 2022 und ein Buch über das Café Residenz.
Die Buchhandlung LeseLust verkauft einen Kalender für 2022 und ein Buch über das Café Residenz. © Rebekka Wölky © Rebekka Wölky

Buchhandlung Mayersche

Castrop-Rauxel-Magnete für 3,50 Euro und Postkarten ab 70 Cent findet man in den Regalen der Mayerschen in der Münsterstraße 5. Außerdem gibt es eine kleine Ruhrgebietsabteilung mit Taschen und Fruchtgummi in Förderturm-Form.

Die Mayersche in der Altstadt verkauft Postkarten und Magnete in Castrop-Rauxel-Optik.
Die Mayersche in der Altstadt verkauft Postkarten und Magnete in Castrop-Rauxel-Optik. © Rebekka Wölky © Rebekka Wölky

Forum Ticket Shop

Im Ticket Shop der Event-Firma Forum Castrop Rauxel an der Lönsstraße 12 gibt es Tassen mit dem Schriftzug „I love Cas“.

Der Ticket Shop hat reichlich Tassen mit der Aufschrift
Der Ticket Shop hat reichlich Tassen mit der Aufschrift „I love Cas“ vorrätig. Außerdem ein Plakat und die Flagge der Stadt. © Rebekka Wölky © Rebekka Wölky

Außerdem findet man hier eine Castrop-Rauxel-Flagge und ein Plakat mit Zeichnungen vom Marktplatz und anderen markanten Orten in der Stadt. Eine Tasse kostet 7,50 Euro, Flagge und Plakat jeweils 10 Euro.

Brauhaus Rütershoff

Keine bleibende Erinnerung in den meisten Fällen, aber auf jeden Fall ein Stück Heimatliebe entsteht im Brauhaus Rütershoff. Seit 2005 braut hier Christoph Kirchhelle seine Bierkreationen. „Eine Flasche ist sogar schon im Bundeswehrcamp in Afghanistan genascht worden“, schreibt er unserer Redaktion.

Im Brauhaus Rütershoff entstehen viele Bierkreationen, auch sie sind als originelles Geschenk eine Werbung für Castrop-Rauxel.
Im Brauhaus Rütershoff entstehen viele Bierkreationen, auch sie sind als originelles Geschenk eine Werbung für Castrop-Rauxel. © Brauhaus Rütershoff © Brauhaus Rütershoff

Wenn Sie auch Fanartikel und Souvenirs aus Castrop-Rauxel verkaufen, Ihr Geschäft in unserer Aufzählung aber noch fehlt, melden Sie sich gern bei uns und schreiben eine E-Mail an castrop@ruhrnachrichten.de.

Ihre Autoren
1997 in Dortmund geboren. Dort seit 2017 für die Ruhr Nachrichten im Einsatz. Habe die Stadt dabei neu kennen und lieben gelernt. Mag die großen und kleinen Geschichten um mich herum, Bücher, schreiben und fotografieren.
Zur Autorenseite
Rebekka Antonia Wölky
Volontärin
Jahrgang 2000. Ist in Bergkamen aufgewachsen und nach Dortmund gekommen, um die große, weite Welt zu sehen. Überzeugte Europäerin mit einem Faible für Barockmusik, Politik und spannende Geschichten
Zur Autorenseite
Nora Varga