Keine Panik Freiwillige Feuerwehr übte Ernstfall mit künstlichem Rauch am Rochus

Redakteurin
Ein Feuerwehrmann erklärt seinen Kollegen etwas bei einer Übung.
Immer wieder übt die Feuerwehr in Castrop-Rauxel. (A) © Volker Engel
Lesezeit

Die freiwillige Feuerwehr trainiert immer wieder unterschiedliche Einsätze in Castrop-Rauxel. Seien es Verkehrsunfälle oder Brände. Bei einer Übung Donnerstag am Rochus-Hospital war viel Blaulicht im Einsatz.

Auch künstlicher Rauch sollte von dem Krankenhaus aufsteigen. Die Freiwillige Feuerwehr konnte also schon im Vorfeld Entwarnung geben. Die Einsatzkräfte, die zwischen 20 und 21 Uhr rund um das Rochus-Hospital aktiv waren, übten nur für den Ernstfall.