Fliegerbombe in Ickern - A2 wird heute mittag gesperrt

An der Uferstraße

ICKERN Auf dem Sportplatzgelände an der Uferstraße laufen die Vorbereitungen für die Entschärfung der Fliegerbombe, die heute mittag um 13.30 Uhr über die Bühne gehen soll. Dort war die Bombe am Dienstag bei Routineuntersuchungen entdeckt worden.

09.12.2009, 11:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine entschärfte Bombe wird verladen.

Eine entschärfte Bombe wird verladen.

Bombenfund an der Uferstraße auf einer größeren Karte anzeigen Anwohner, Besucher sowie Beschäftigte und Kunden der Geschäftslokale werden gebeten, die Gebäude, Geschäftslokale und sonstigen Bereiche bis spätestens 13.30 Uhr zu verlassen und sich außerhalb des Absperrbereiches aufzuhalten. In den Morgenstunden vor der Bombenentschärfung werden Mitarbeiter des Technischen Hilfswerkes (THW) die betroffenen Haushalte und Gebäude aufsuchen und entsprechende Informationszettel verteilen. Menschen, die beim Verlassen ihrer Wohnung auf Hilfe angewiesen sind, wenden sich entweder an die Mitarbeiter des THW oder melden sich bei der Einsatzleitung der Feuerwehr Castrop-Rauxel, Tel. (0151) 11 34 99 30. Die Entschärfung erfordert Evakuierungen in folgenden Straßen:

  • Uferstraße 32 bis 63, einschließlich der Franz-Hillebrand-Hauptschule sowie des Sportplatzgeländes.
  • Leveringhauser Straße 17 und 19 sowie 2 bis 4b.
  • „Am Haus Ickern“ komplett.
  • Emscherstraße 10, 12a, 12b, 24, 24a und 24b.
  • „Am Kärling“ 1 bis 23 sowie zwischen 66 und 70.
  • Horststraße 33 bis 75 sowie 58 bis 80.
  • Bereich der Emscherfußwege zwischen Horst- und Emscherstraße.

Von den Einschränkungen ist auch der Straßenverkehr betroffen. Aufgrund der Sperrung der Leveringhauser Straße zwischen Emscherstraße und „Am Schafstall“ werden Fahrzeuge aus Waltrop kommend von der Leveringhauser Straße über die Zechenstraße und Hombrink geleitet. Aus Ickern kommende Fahrzeuge fahren über die Eckener Straße und „Am Schafstall“. Die Horststraße wird zwischen Vinckestraße und Uferstraße gesperrt. Hier wird der Verkehr über die Vinckestraße geleitet. Ortskundige sollten diesen Bereich von 13.15 Uhr bis etwa 14.30 Uhr meiden. Für diesen Zeitraum wird auch der Verkehr auf der A 2 zwischen der Anschlussstelle Henrichenburg und dem Autobahnkreuz Dortmund Nord-West angehalten. Die Einsatzleitung bittet um Verständnis für diese Maßnahmen und hofft auf die Mithilfe aller Betroffenen, damit die Entschärfung des Bombenblindgängers schnell und sicher erledigt werden kann.

Lesen Sie jetzt