Frau wird bei Unfall auf der Bochumer Straße im Auto schwer verletzt

Vorfahrt missachtet

Eine schwer verletzte Frau, ein leicht verletzter Autofahrer und 13.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Unfalls, der sich am Sonntag auf der Bochumer Straße in Obercastrop ereignete.

Obercastrop

, 21.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Frau wird bei Unfall auf der Bochumer Straße im Auto schwer verletzt

Unmittelbar vor dem Haus Henze mündet der Klothkamp in die Bochumer Straße. Hiewr ereignete sich der Unfall am Sonntag. © Tobias Weckenbrock

Missachtete Vorfahrt war offenbar wieder einmal Ursache eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagmittag in Obercastrop ereignet hat. Auf der Kreuzung von Bochumer Straße und Klothkamp hat es dabei so schwer gerappelt, dass die Feuerwehr lange Dienst tun musste, um die Auswirkungen des Unfalls zu beseitigen.

Der Reihe nach: Wie die Polizeiwache in Castrop-Rauxel unserer Redaktion auf Nachfrage bestätigte, war um kurz nach halb Zwölf ein Renaultfahrer auf dem Klothkamp in nördlicher Richtung unterwegs. An der Kreuzung mit der Bochumer Straße angekommen, übersah der Fahrer des Renault, dass auf der Bochumer Straße ein Skoda unterwegs war.

Beifahrerin wird schwer verletzt

Der Renault, so die Erkenntnisse der Polizei, nahm dem Skoda, der mit zwei Insassen besetzt war, die Vorfahrt. Bei dem heftigen Zusammenprall wurde der Renault-Fahrer nicht verletzt.

Die beiden Insassen des Skoda aber erwischte es: Der Fahrer wurde zwar nur leicht verletzt, eine Frau auf dem Beifahrersitz aber wurde so schwer verletzt, dass sie von der Feuerwehr mit dem Rettungswagen ins Evangelische Krankenhaus transportiert werden musste, so die Polizeisprecherin.

An beiden Wagen entstand ein Schaden von zusammen 13.000 Euro. Die Feuerwehr war bis zum späten Mittag mit den Aufräumarbeiten an der Unfallstelle beschäftigt.

Lesen Sie jetzt