Mit Pagodenzelten entsteht im Stadtgarten in Wanne-Eickel und dem angrenzenden Mondpalast ein Ort für Familienfeiern.
Mit Pagodenzelten entsteht im Stadtgarten in Wanne-Eickel und dem angrenzenden Mondpalast ein Ort für Familienfeiern. © Paster Group
Hochzeits-Drama

Gastronom zu Betrug an Brautpaaren: Branche ist wütend und will helfen

Dass viele Brautpaare um ihre Hochzeitsfeier auf Hof Niermann und um viel Geld fürchten, hat sich in der Branche herumgesprochen. „Wir sind wütend“, sagt Wladimir Paster. Und will helfen.

Es gibt nichts emotionaleres als Hochzeiten: Das sagt Wladimir Paster, der im Ruhrgebiet an mehreren Orten Gastronomie betreibt, unter anderem im Mondpalast in Wanne-Eickel. Deshalb sei diese Branche sehr anfällig. Anlass ist, dass jetzt viele Brautpaare, die auf Hof Niermann in Waltrop an der Grenze zu Castrop-Rauxel heiraten wollten, sich betrogen fühlen und um Termin und Anzahlung fürchten. „Das macht auch uns wütend“, sagt er.

Zweite Anzahlung soll Brautpaaren erspart bleiben

Immer mehr Paare stellen Anzeige wegen Betruges

Über die Autorin

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.