Die Altstadt ist ein beliebter Ort für Versammlungen. Für Montag (24.1.) sind dort nun zwei Demonstrationen zur selben Zeit angemeldet, die sich aus unterschiedlichen Blickwinkeln zur Pandemie in Stellung bringen.
Die Altstadt ist ein beliebter Ort für Versammlungen. Für Montag (24.1.) sind dort nun zwei Demonstrationen zur selben Zeit angemeldet, die sich aus unterschiedlichen Blickwinkeln zur Pandemie in Stellung bringen. © Christian Püls (A)
Coronavirus

Gegen-Demo in Castrop gedenkt Montag der Toten der Corona-Pandemie

Seit sieben Wochen sind die Kritiker von Corona-Maßnahmen montags in Castrop-Rauxel auf der Straße zum Protest unterwegs. Die achte Auflage wird nun offenbar von einer Gegen-Demo verdrängt.

Die Jugendorganisationen der Parteien in Castrop-Rauxel gehen in die Initiative: Sie gedenken am kommenden Montag (24.1.) in einer Kundgebung der Corona-Verstorbenen. An selber Stelle, an der seit Wochen „Spaziergänge“, zuletzt erstmals auch eine angemeldete Versammlung mit Zug und Abschlusskundgebung stattfand. Das ist pikant, denn es führt nun zu Gesprächen der Polizei.

„Ein deutliches Zeichen“ gegen „die kleine Minderheit“

Kravanja: „Ich gedenke der Opfer und werbe für Dialog“

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite
Tobias Weckenbrock

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.