Der Stadtrat tagte am 18. Februar in halber Besetzung in der Europahalle. Bürgermeister Rajko Kravanja brauste in einer Haushaltsrede kräftig auf.
Der Stadtrat tagte am 18. Februar in halber Besetzung in der Europahalle. Bürgermeister Rajko Kravanja brauste in einer Haushaltsrede kräftig auf. © Tobias Weckenbrock
Haushalt

Geld fehlt: Castrop-Rauxeler Bürgermeister ruft nach Hilfe aus Berlin

In der Castrop-Rauxeler Stadtkasse fehlen mehrere Millionen Euro. Die Stadt ruft laut nach Unterstützung. Kämmerer Michael Eckhardt und Bürgermeister Kravanja warnen vor einer düsteren Zukunft.

Eigentlich war der Haushalt der Stadt Castrop-Rauxel für das Jahr 2021 mit einem Plus von 150.000 Euro geplant. Jetzt sieht das plötzlich anders aus: Kämmerer Michael Eckhardt offenbarte dem Stadtrat am Donnerstag (18.2.), warum es jetzt zu einem prognostizierten Minus von 5 Millionen Euro kommt und warum das bilanziell vor allem auf lange Dauer problematisch wird.

Corona-Kosten werden isoliert und später abgestottert

50 Jahre lang 850.000 Euro weniger Spielraum

„Beschlüsse, die wir treffen mussten“

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.