Hallenbad, Bibliothek, Jugendzentren und Bürgerhaus bleiben ab sofort geschlossen

Coronavirus

Die Stadt Castrop-Rauxel reagiert auf den Coronavirus mit weitreichenden Maßnahmen. Hallenbad, Bibliothek, Jugendzentren und Bürgerhaus bleiben ab sofort geschlossen. Mehr zum Thema hier.

Castrop-Rauxel

, 14.03.2020, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Hallenbad an der Bahnhofstraße ist ab sofort geschlossen.

Das Hallenbad an der Bahnhofstraße ist ab sofort geschlossen. © Marcel Witte

Um das Ansteckungsrisiko mit dem Coronavirus (COVID-19) zu minimieren, leitet die Stadtverwaltung und der EUV Stadtbetrieb präventive Maßnahmen ein. Hier die Liste der Stadt:

  • Die Stadtverwaltung schließt ab sofort das Hallenbad, die Stadtbibliothek, das Bürgerhaus und die städtischen Jugendzentren.
  • Das Rathaus ist weiterhin geöffnet. Jedoch können nur im Vorfeld telefonisch oder per E-Mail vereinbarte Termine wahrgenommen werden. Geöffnet ist Eingang B auf Forumsebene, an dem Zugangskontrollen durchgeführt werden.
  • Alle offenen Sprechstunden finden nicht statt. Dies gilt ausdrücklich auch für die Bezirksstellen des Jobcenter Kreis Recklinghausen sowie das Straßenverkehrsamt. Das Haus der Jugend und Familie und die VHS-Geschäftsstelle sind telefonisch und per E-Mail erreichbar.städtischen Jugendzentren.


  • Alle Castrop-Rauxeler werden gebeten, Anliegen telefonisch, per Mail oder online zu erledigen. Die Stadtverwaltung baut gleichzeitig die Zahl der Heimarbeitsplätze und weitere IT-Lösungen aus. Nicht zu verhindern sind jedoch Einschränkungen im allgemeinen Service.
  • Trauungen werden in der nächsten Zeit im Ratssaal stattfinden und die Teilnehmerzahl beschränkt werden, so dass im Gegensatz zur Enge des Trauzimmers auch hier ein angemessener Abstand eingehalten werden kann.

    Keine Einschränkung für Beerdigungen

  • Beerdigungen sind derzeit nicht von Einschränkungen betroffen.
  • Der Bereitschaftsdienst des Jugendamtes und des Ordnungsamtes bleiben bestehen. Auch die Notunterkünfte bleiben geöffnet.
  • Der EUV-Stadtbetrieb stellt die Müllentsorgung, Verkehrssicherheit, Straßenreinigung und Abwasserbeseitigung sicher. Das Verwaltungsgebäude am Westring 215 wird für den Publikumsverkehr geschlossen. Telefonisch und per E-Mail ist der EUV eingeschränkt erreichbar.

    Jetzt lesen
  • Abgesagt werden alle städtischen Veranstaltungen. Davon betroffen sind beispielsweise die Frauenkulturtage, die Frühjahrskirmes, die Aktion Platzverweis dem Dreck, die Reihe Hömma!Klima!, verkaufsoffene Sonntage, das VHS-Programm, das Casterix-Osterferienprogramm und das Angebot des Kulturrucksack bis einschließlich 1. Mai 2020.
  • Die Verkehrsbetriebe (Boegastra, DSW21, HCR, HST, Ruhrbahn, Vestische und VER) weisen darauf hin, dass der Ein-/Austieg nur noch hinten geöffnet wird. Fahrkarten müssen im Vorfeld besorgt werden.
  • Gottesdienste, Moscheebesuche etc. werden vorläufig nicht eingeschränkt. Jedoch ruft die Stadtverwaltung die Gemeinden auf, geeignete Vorkehrungen zu treffen.
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt