Hauptbahnhof in Rauxel wird im Oktober gesperrt

Einschränkungen für Pendler

Die Bahn-Pendler in Rauxel müssen im Oktober starke Nerven haben. Zwei Wochen lang geht nichts am Hauptbahnhof. Die S-Bahnen und auch die Eurobahn RE3 halten vom 7. bis 23. Oktober nicht in Castrop-Rauxel. Einen Schienenersatzverkehr wird es geben.

RAUXEL

, 02.10.2017, 05:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Starke Nerven müssen Pendler beweisen. Der Hauptbahnhof in Rauxel wird im Oktober für zwei Wochen gesperrt.

Starke Nerven müssen Pendler beweisen. Der Hauptbahnhof in Rauxel wird im Oktober für zwei Wochen gesperrt.

Pendler müssen im Oktober starke Nerven haben: Zwei Wochen lang geht gar nichts am Rauxeler Hauptbahnhof. Der Grund: Weichenarbeiten. Von Samstag, 7. Oktober, 1.30 Uhr, bis Montag, 23. Oktober, 4 Uhr, hält die S2 nicht in Castrop-Rauxel und die Eurobahn RE3 nicht in Castrop-Rauxel, Herne und Dortmund-Mengede.

Jetzt lesen

Schienenersatzverkehr weicht von den Fahrtzeiten ab

Die S-Bahnen fallen zwischen Herne und Dortmund-Mengede aus. Die Deutsche Bahn richtet einen Schienenersatzverkehr ein. Die Busse des Schienenersatzverkehrs fahren am Bussteig 2 am Berliner Platz ab. Die Bahn weist darauf hin, dass die Fahrtzeiten der Busse von den S-Bahn-Fahrtzeiten abweichen.

Die Kunden der Eurobahn RE3 müssen nachts seit dem 2. September sowieso schon den Schienenersatzverkehr nutzen, weil es wegen Bauarbeiten einen Haltausfall von Dortmund-Mengede bis Wanne-Eickel gibt. Ab Samstag, 7. Oktober, fällt die Linie auf der Strecke dann wie die S-Bahn ganz aus. Auch hier fahren Busse als Ersatz. 

Lesen Sie jetzt