Henrichenburg hat einen neuen Schützenkönig

Viele Fotos vom Schützenfest

Auf König Werner I. folgt Johannes I.: Neuer Schützenkönig des Allgemeinen Bürger-Schützen-Vereins ist Johannes Kölker. Mit dem insgesamt 589. Schuss hat der 49-Jährige am Montag den Vogel auf der Henrichenburger Festwiese heruntergeholt.

HENRICHENBURG

, 07.09.2015, 19:05 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ganz festlich ist der Untergrund der Vogelwiese an der Lambertstraße allerdings nicht gewesen. Regen hatte das Grün stark aufgeweicht. Das Resultat: viel Matsch. Dennoch haben die Organisatoren vom ABSV alles pünktlich hergerichtet. "Wir haben alles gegeben, ordentliche Wege zu legen", sagt Bernd Klöcker, 2. Vorsitzender des ABSV.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Schützenfest des Allgemeinen Bürger-Schützen-Vereins

Auf König Werner I. folgt Johannes I. Neuer Schützenkönig des Allgemeinen Bürger-Schützen-Vereins ist Johannes Kölker. Mit dem insgesamt 589. Schuss holte der 49-Jährige am Montag den Vogel auf der Festwiese herunter. Bilder unter anderem vom neuen Königspaar finden Sie in unserer Fotostrecke.
07.09.2015
/
Der 2. Vorsitzende des Schützenvereins, Bernd Klöcker, ergreift vor dem Vogelschießen noch einmal das Wort.© Foto: Moritz Mettge
Eindrücke vom Schützenfest des ABSV Henrichenburg.© Foto: Moritz Mettge
Schützenfest des ABSV Henrichenburg© Foto Moritz Mettge
Hier wurde geschossen.© Foto: Moritz Mettge
Eindrücke vom Schützenfest des ABSV Henrichenburg.© Foto: Moritz Mettge
Eindrücke vom Schützenfest des ABSV Henrichenburg.© Foto: Moritz Mettge
Eindrücke vom Schützenfest des ABSV Henrichenburg.© Foto: Moritz Mettge
Eindrücke vom Schützenfest des ABSV Henrichenburg.© Foto: Moritz Mettge
Das Wetter hat nicht ganz mitgespielt. Zwischendurch hat es beim Vogelschießen geregnet.© Foto: Moritz Mettge
Eindrücke vom Schützenfest des ABSV Henrichenburg.© Foto: Moritz Mettge
Eindrücke vom Schützenfest des ABSV Henrichenburg.© Foto: Moritz Mettge
Eindrücke vom Schützenfest des ABSV Henrichenburg.© Foto: Moritz Mettge
Die Freude kannte bei dem neuen König keine Grenzen.© Foto: Moritz Mettge
Eindrücke vom Schützenfest des ABSV Henrichenburg.© Foto: Moritz Mettge
Johannes Kölker (M.) hat sich beim Königsschießen des ABSV gegen Hans-Georg Kranefeoer (l.) und Matthias Wilmer durchgesetzt.© Foto: Moritz Mettge
Nach dem Triumph ging es für Kölker auf die Schultern seiner Schützenkollegen.© Foto: Moritz Mettge
Der neue ABSV-König Johannes Kölker bei der Ehrung mit dem 2. Vorsitzenden des Vereins, Bernd Klöcker© Foto: Moritz Mettge
Das neue Königspaar des ABSV Henrichenburg: Marlies Kranefoer und Johannes Kölker© Foto: Moritz Mettge
Eindrücke vom Schützenfest des ABSV Henrichenburg.© Foto: Moritz Mettge
Eindrücke vom Schützenfest des ABSV Henrichenburg.© Foto: Moritz Mettge
Schlagworte Henrichenburg

Der Untergrund ist dann aber auch egal gewesen. Die Anwärter auf den Titel Schützenkönig 2015 bis 2017 bewiesen alle Standfestigkeit. Bei anfangs gutem Wetter kristallisierten sich mit der Zeit die drei Anwärter auf den Titel heraus. Der dritte Vorsitzende des Vereins Heinz-Georg Kranefoer, Matthias Wilmer und Johannes Kölker wollten den Kampf um die Krone beim Königsschießen 2015 unter sich ausmachen.

Beste Stimmung trotz Regen

Pünktlich zum Endspurt korrigierte das Wetter den Schwierigkeitsgrad für die drei Schützen noch einmal nach oben. Es schüttete noch einmal ordentlich. Die Stimmung der mehreren hundert Zuschauern tat das aber keinen Abbruch. Nach 589 Schüssen gab der Vogel, der von Clemens Hartmann und Christian Wehlmann gefertigt worden ist, dem Schrot dann auch nach.

Kölker holte unter tosendem Applaus der anwesenden Schützenkollegen und Zuschauern den Rumpf des Vogels aus dem Kasten. "Unglaublich. Ohne Worte", so der 49-Jährige Geschäftsführer eines Lebensmittelunternehmens nach seinem Triumph. Nach etlichen Handshakes und zahlreichen Gratulationen wurde der neue Schützenkönig direkt von seinen Kollegen auf die Schultern genommen.

Tanz- und Showband Valentinos rockte das Festzelt

Nach dem Festmarsch gab Kölker dann noch das bekannt, worauf viele gewartet haben: die Verkündung der Königin. In den nächsten zwei Jahren wird Marlies Kranefoer an seiner Seite als Schützenkönigin des ABSV auftreten.

Gefeiert wurde, so wie das ganze Wochenende auch schon, im Festzelt mit der Tanz- und Showband Valentinos. "Die haben mal wieder das Zelt auf den Kopf gedreht", sagte Klöcker. Zahlreiche Henrichenburger tanzten ausgiebig und König Johannes I. die Ehre erwiesen.

Lesen Sie jetzt