Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Herausragende Sportler nahmen Preis entgegen

Ehrung in Castrop-Rauxel

Zum 14. Mal wurde beim "Abend des Sports" für lokale Sporttalente der rote Teppich ausgerollt. Im Mittelpunkt des Abends standen die Preisträger: die erst zwölfjährige Dressurreiterin Nele Löbbert, der Nachwuchsfußballer Gökhan Gül sowie der Damen-Achter des Rudervereins Rauxel.

CASTROP-RAUXEL

von Jan Meiser

, 22.11.2015 / Lesedauer: 3 min
Herausragende Sportler nahmen Preis entgegen

Preisträger, Laudatoren und Veranstalter beim "Abend des Sports", bei dem die örtliche CDU wieder Castrop-Rauxels "Sportler des Jahres" auszeichnete.

Der Vorsitzende der Castrop-Rauxeler CDU, Michael Breilmann, betonte in seinem Einführungsstatement, dass die Auswahl der Preisträger die große Vielfalt der Sportwelt der Stadt wiederspiegele. „Castrop-Rauxel ist sportlich gut aufgestellt“, so Breilmann. Die CDU war Veranstalter des Abends im Golfclub Frohlinde.

Die Sportlerin des Jahres, Nele Löbbert' type='' href='http://www.ruhrnachrichten.de/lokalsport/castrop/Reitsport-Nele-Loebbert-gewinnt-Bundeswettbewerb-in-Verden;art935,2874069, fing im Alter von fünf Jahren mit dem Dressurreiten an und hat mittlerweile an 60 Turnieren teilgenommen. 2015 wurde zum Höhepunkt ihrer bisherigen Karriere- Sie gewann die Deutsche Meisterschaft im Nachwuchschampionat. Laudator Michael Tiegel hob hervor, dass es für Nele manchmal nicht leicht sei, ihre Passion mit ihren schulischen Anforderungen unter einen Hut zu bringen.

Gökhan Gül "nie die Bodenhaftung verloren"

Im Anschluss würdigte Björn Klieve in einer emotionalen Laudatio die Leistungen des jungen Profifußballers Gökhan Gül' type='' href='http://www.ruhrnachrichten.de/person.=G%F6khan+G%FCl/. Der habe es während der Weltmeisterschaft der U17 geschafft, in die Top 11 der besten Spieler aufgenommen zu werden. Obwohl Gül ansonsten eine schüchterne Person sei, zeige er bei jedem Match eine enorme Leidenschaftlichkeit. „Auf dem Platz explodiert er regelrecht“, hob Klieve hervor. Bei all seinen Erfolgen habe Gökhan jedoch nie seine Bodenhaftung verloren und habe zugleich gelernt, mit Niederlagen umzugehen, was im Profifußball eine sehr wichtige persönliche Fähigkeit sei.

Als dritter Preisträger des Abends wurde der Rauxeler Damen-Achter ' type='' href='http://www.ruhrnachrichten.de/organisation.=RV+Rauxel/ausgezeichnet, der in diesem Jahr die Ruderbundesliga und die europäische Champions Leaugue gewann. Laudator Volker Mendel führte den Erfolg des Achters vor allem auf dessen starken Teamgeist zurück.

"Chronist des lokalen Sportgeschehens"

Der Ehrenpreis ging diesmal an die „Ikone der Castroper Sportwelt“, Hans Kley' type='' href='http://www.ruhrnachrichten.de/lokalsport/castrop/Der-Chronist-feiert-Geburtstag-Hans-Kley-wird-85;art935,1274126. Der mittlerweile fast 90-Jährige profilierte sich vor allem als Sportjournalist, Chronist des lokalen Sportgeschehens sowie als Gründer mehrerer Sportvereine, wie etwa des Olympischen Fecht-Clubs und des Frohlinder Golfclubs. Kley stellte heraus, dass er wirklich stolz auf die Auszeichnung sei. Er dankte zudem seiner Frau, die ihn in all den Jahren mit ihrem journalistischen Hintergrundwissen tatkräftig bei seinen Vorhaben unterstützt habe.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt