Hippe Show auf Sand

Modenschau des Berufskollegs

Heiße Rhythmen, modisches Design und passendes Styling: Die traditionelle Modenschau des Berufskollegs ging erstmals nicht im Pädagogischen Zentrum, sondern in Beach-Party-Atmosphäre im Sportzentrum Henrichenburg über die Bühne.

HENRICHENBURG

von Von Michael Fritsch

, 18.03.2011, 15:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Für mehr Selbstbewusstsein auf dem Laufsteg unterwegs: Schülerinnen des Berufskollegs.

Für mehr Selbstbewusstsein auf dem Laufsteg unterwegs: Schülerinnen des Berufskollegs.

Entsprechend erfreut zeigte sich auch die federführende Lehrerin Uschi Bläss: "Es waren viel mehr Zuschauer da als sonst", zog sie eine positive Bilanz der Aktion. Die Schülerinnen und Schüler hatten die komplette Organisation im Hinblick auf Aufbau, Licht und Musik übernommen. Im Mittelpunkt der abendlichen Show standen dann allerdings das Moderatorenpaar Monique und Matthias, sowie die zwölf Amateur-Models auf dem Catwalk, die zuvor natürlich völlig aufgeregt hinter den Kulissen herumliefen.

Pädagogischer Hintergrund der Veranstaltung: Die Jugendlichen sollen durch die Präsentation unter dem Motto „Zeige, was in Dir steckt“ ihr Selbstbewusstsein stärken und gleichzeitig erkennen, dass im Hinblick auf eine Ausbildungsbewerbung durch eine entsprechende äußerliche Veränderung eine Menge positive Ausstrahlung zu erreichen ist. Apropos Ausbildung: Zwei Sponsoren der Aktion, das Fotostudio Sümpelmann und der Frisiersalon Figaro von Monika Böhmer, die fürs nächste Ausbildungsjahr jeweils einen Lehrling einstellen, nahmen an diesem Abend noch einmal entsprechende Bewerbungen entgegen. Dabei waren auch wieder die Modefirmen Daniel Borgerding und DeBastiani sowie die Stylistin Meli Andreadou, die den Schülern das ihnen stehende Outfit verpassten.  

Lesen Sie jetzt