Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ikea ist wohl doch an Castrop-Rauxel interessiert

Schwedisches Möbelhaus

Der Schluss lag nahe, dass sich die schwedische Möbelhaus-Kette Ikea bei der Suche nach einem neuen Standort gegen Castrop-Rauxel entschieden habe. Bürgermeister Johannes Beisenherz bestätigte nun allerdings gegenüber unserer Redaktion, dass die Europastadt doch noch im Rennen sei.

CASTROP-RAUXEL

, 16.10.2014 / Lesedauer: 2 min
Ikea ist wohl doch an Castrop-Rauxel interessiert

Baut hier Ikea eine neue Filiale? Der schwedische Konzern interessiert sich für das ehemalige Xscape-Gelände zwischen A42 und B235.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Simone Settergren, Pressesprecherin beim schwedischen Möbelhaus, gab nun neue Infos: Natürlich wisse Ikea, wohin man wolle, aber man müsse sich von der Vorstellung lösen, dass es sich nur um einen Standort handele. Wie berichtet bemühen sich neben Castrop-Rauxel auch Bottrop, Gelsenkirchen und Herne um das geplante Möbelhaus.

Bürgermeister Beisenherz berichtete unserer Redaktion nun: Ihm sei in Gesprächen versichert worden, dass Ikea weiterhin in Kontakt mit dem Besitzer der sogenannten Xscape-Fläche stehe - mit dem ausdrücklichen Ziel, das Gelände zu kaufen. Was eben nur den Schluss zulasse, dass Ikea nach Castrop-Rauxel kommen wolle. Beisenherz: „Das entspricht genau dem Inhalt eines Gesprächs, das wir vor längerer Zeit bei mir im Büro geführt haben.“ Im Fokus seien aber weiterhin auch die anderen Standorte – mit der Maßgabe, sie perspektivisch zu entwickeln. Näher erläutern wollte das Möbelunternehmen diese Marschroute nicht. Im Dezember, an der Ausssage hat sich nichts geändert, soll Klartext geredet werden. Ursprünglich hatte Ikea mal verkündet, dass die Standort-Entscheidung bis Ende 2013 getroffen worden sein sollte.

Jetzt lesen

     

von

.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt